thumbnail Hallo,

Der Stammtorhüter des 1. FC Nürnberg wird gegen den FSV Mainz 05 erneut fehlen. Seine Rückkehr ist aber absehbar.

Nürnberg. Raphael Schäfer, die Nummer eins im Tor des 1. FC Nürnberg, ist nach Aussagen von Cheftrainer Dieter Hecking noch nicht einsatzbereit. Am 11. Spieltag der Fußball-Bundesliga wird der 33-Jährige beim FSV Mainz 05 nicht zwischen den Pfosten stehen.

„Noch nicht im Trainingsrhythmus“

Ende Oktober musste der Stammtorwart nach 45 Minuten gegen den FC Augsburg wegen einer Achillessehnenreizung ausgewechselt werden. Seitdem konnte er nicht an seine alte Wirkungsstätte zurückkehren und wird trotz schmerzfreiem Training am kommenden Spieltag noch pausieren. „Er ist noch nicht in dem Trainingsrhythmus, den er braucht“, erklärte Dieter Hecking am Mittwoch gegenüber der Sport Bild.

„Rechnen im Bayern-Spiel mit seiner Rückkehr“

Im Derby gegen den FC Bayern München könnte der Routinier aber wieder für den 1. FC Nürnberg das Tor hüten. „Wir rechnen im Bayern-Spiel mit seiner Rückkehr“, so Hecking vor dem Heimspiel.

„Unser Ziel ist es zu punkten“

Nach sechs Spielen ohne Sieg gewannen die Nürnberger am vergangenen Spieltag gegen den VfL Wolfsburg und beendeten die bis dahin anhaltende Negativserie. „So ein Sieg löst die Brust.“, erklärte der 48-Jährige. Erneut drei Punkte sollen folgen: „Unser Ziel ist es natürlich zu punkten. Dafür brauchen wir vor dem Tor aber etwas mehr Konsequenz.“

EURE MEINUNG: Wird der 1. FC Nürnberg auf der Erfolgsspur bleiben?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig