thumbnail Hallo,

Der Bremer nennt verschiedene Gründe für die Leistungsschwankungen seiner Mannschaft in der bisherigen Saison. Die Qualifikation für das internationale Geschäft sei realistisch.

Bremen. Mittelfeldspieler Aaron Hunt vom SV Werder Bremen ärgert sich über die inkonstanten Leistungen seiner Mannschaft in der bisherigen Bundesliga-Saison. Trotzdem hält er es nach wie vor für möglich, dass Werder sich für die Europa League qualifiziert.
 
„Internationales Geschäft auf jeden Fall realistisch“
 
„Vom Potential, das wir in der Mannschaft haben, wäre das internationale Geschäft auf jeden Fall realistisch. Wir müssen aber so schnell wie möglich Konstanz in unsere Leistungen bekommen und die nötigen Punkte mitnehmen, die wir bislang teilweise liegen gelassen haben“, sagte er in einem Interview gegenüber sport1.de.
 
Mit drei Siegen, zwei Unentschieden und vier Niederlagen befinden sich die Bremer derzeit im Niemandsland der Tabelle. Am offensiven Spielstil seiner Mannschaft will der Mittelfeldspieler nichts ändern, allerdings kritisiert er indirekt das Defensivverhalten einiger Mannschaftskollegen.
 
„Gesamte Elf muss mit nach hinten arbeiten“
 
„Das Spiel von Werder steht für offensiv geprägten Fußball. Seitdem ich hier bin, ist es immer unser Ziel gewesen, nach vorne zu spielen. Natürlich ist dabei eine gewisse Balance wichtig. Die gesamte Elf muss mit nach hinten arbeiten und defensiv gut stehen“, so der ehemalige Nationalspieler.
 
Hunt ist mittlerweile Dienstältester im Bremer Kader. Dass sich dadurch seine Rolle in der Mannschaft verändert habe, findet er jedoch nicht.
 
„Selbstverständlich, dass ich Verantwortung übernehme“
 
„Für mich ist eine Veränderung meiner Rolle gar nicht so spürbar, wie sie immer von der Öffentlichkeit dargestellt wird. Wir haben jetzt eine sehr junge Mannschaft, in der ich einer der erfahrensten Akteure bin. Von daher ist es für mich selbstverständlich, dass ich Verantwortung übernehme“, sagte er.


EURE MEINUNG: Was sagt ihr zu den Aussagen von Aaron Hunt?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig