thumbnail Hallo,

Dortmund: Lukasz Piszczek verlängert Vertrag bis 2017

Vorzeitig verlängert der polnische Nationalspieler seinen Vertrag beim deutschen Meister und bindet sich für die nächsten knapp fünf Jahre an den BVB.

Dortmund. Er war eine der Stützen der Meisterschaftsteams von Borussia Dortmund: Außenverteidiger Lukasz Piszczek. Nun verlängerte der 27-jährige seinen Kontrakt bis zum Ende der Saison 2016/2017.

Dortmund für Piszczek einaußergewöhnlicher Verein

„Ich spiele nun seit zwei Jahren in Dortmund und bin in dieser Zeit fest mit der Fußballkultur, dem Klub und den BVB-Fans verwachsen. Es ist eine große Anerkennung und Verpflichtung für mich, auch in den kommenden Jahren für diesen außergewöhnlichen Verein und in dieser außergewöhnlichen Mannschaft spielen zu dürfen“, sagte Piszczek nach seiner Vertragsunterschrift bvb.de.

Für Klopp Prototyp eines Rechtsverteidigers

Bereits in den vergangenen Wochen war Piszczek voll des Lobes über seinen Verein, erklärte immer mit viel Lust zum Training zu fahren. Auch Trainer Jürgen Klopp hatte nur Positives über seinen Schützling zu sagen: „Er ist die Triebfeder für unser Spiel“. Für Klopp stellt Piszczek den Idealtypus eines Rechtsverteidigers dar.

Zorc glücklich

Dementsprechend glücklich ist Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc über die Vertragsverlängerung des Polen: „In Lukasz Piszczek haben wir einen europaweit begehrten Defensivspezialisten langfristig an uns gebunden, der in den vergangenen Jahren eine tragende Säule des BVB-Erfolgs war. Wir sind fest davon überzeugt, dass Lukasz sowohl fußballerisch als auch charakterlich weiterhin in hohem Maße dazu beitragen wird, dass wir unsere Ziele erreichen.“

EURE MEINUNG: Wie wichtig ist Lukasz Piszczek für Borussia Dortmund?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig