Hamburger SV: Van der Vaart meldet sich vor Stuttgart-Spiel fit - Badelj fällt wohl aus

Ein Ausfall drohte, aber van der Vaart ist bereit für den Nord-Süd-Schlager. Doch ob Badelj gegen die Schwaben ran darf, steht noch in den Sternen.
Hamburg. Entwarnung beim Hamburger SV: Rafael van der Vaart hat den Härtetest im Training am Freitag bestanden. Er kann damit in der Bundesliga-Partie am Sonntag (17.30 Uhr) gegen den VfB Stuttgart eingesetzt werden. Milan Badelj wird hingegen wohl passen müssen.

Entwarnung beim Niederländer

Der Mittelfeldstar musste zuletzt zwei Tage wegen Adduktorenproblemen pausieren. Der Zehner der „Elftal“ wusste in den beiden WM-Qualifikationsspielen zu überzeugen und traf bei den Siegen gegen Rumänien und Andorra jeweils einmal.

Doch der 29-Jährige kehrte von der Nationalmannschaft mit Problemen zurück, sodass man unter Hochdruck versuchte, den Holländer fit zu bekommen für das Spiel gegen die Schwaben. Ein Ausfall würde den Bundesliga-Dino schwer treffen, denn der Mittelfeldregisseur erzielte in fünf Spielen ein Tor und bereitete vier weitere vor.

Weiterhin ein Fragezeichen

Dagegen ist der Einsatz von Milan Badelj (Sprunggelenksverletzung) weiter fraglich. Der Kroate nahm am Freitagvormittag noch nicht an der Übungseinheit teil. Der Mittelfeldmann reiste, wie auch van der Vaart, mit Beschwerden von der WM-Qualifikation an. Die Blessur zog sich der 23-Jährige während der Partie der Kroaten gegen Wales am Dienstag zu, in der er 90 Minuten auf dem Platz stand. Erst nach dem Spiel klagte er über Schmerzen im Sprunggelenk.  

EURE MEINUNG: Ist der HSV ohne van der Vaart fähig zu siegen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !