Ibrahim Afellay: „Ich kann Schalke etwas geben“

Der holländische Nationalkicker musste hart kämpfen, um bei Schalke seinen Platz in der Startelf zu haben. Nun ist er fest entschlossen, seinen Wert in Gelsenkirchen zu beweisen.
Gelsenkirchen. Ibrahim Afellay ist zuversichtlich, dass er die entsprechenden Qualitäten besitzt, um eine Schlüsselrolle beim FC Schalke 04 zu spielen. Der vielseitige Niederländerwill aber noch eine Schippe drauflegen, um den hohen Erwartungen bei den Königsblauen zu entsprechen.

Von Barca „auf Schalke

Afellay kam in diesem Sommer auf Leihbasis für ein Jahr vom FC Barcelona zu Schalke und der selbstsichere Holländer hat wenig Zweifel daran, dass er dem Team viel zu geben hat. „Ich fühle mich sehr wohl und ich fange an, den Match-Rhythmus zu bekommen. Es ist schwer, geduldig zu bleiben. Ich liebe das Spiel und ich stehe in den Startlöchern“, sagte Afellay gegenüber De Telegraaf.

Afellay ist sicher, er kann dem Team viel geben

„Ich weiß, dass ich dem Team viel geben kann. Natürlich verstehe ich auch die Sicht des Trainers. Ich muss meinen Wert immer dann unter Beweis stellen, wenn ich die entsprechende Einsatzzeit bekomme. Es ist das gleiche Prozedere wie mit der Nationalmannschaft. Natürlich gibt es eine Menge an Konkurrenz, aber das ist nur normal, wenn man von den besten Spielern aus den Niederlanden umgeben ist“, fuhr Afellay fort.

Ein Pflichtsieg gegen Andorra wird erwartet

Afellay ist derzeit auf dem Weg, mit der holländischen Nationalelf die eigentlich leichte Hürde in der WM-Qualifikation gegen Andorra zu nehmen. Das Spiel gegen Andorra findet am Freitagabend im Stadion Feijenoord in Rotterdam statt. Goal.com wird natürlich mit einem Liveticker über das Spiel berichten.

EURE MEINUNG: Wird sich Afellay auf Schalke durchsetzen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !