thumbnail Hallo,

Viele wichtige Posten hat er schon besetzt. Nun gibt es für ihn eine Premiere als Bundesligamanager. Sein Vorgänger wird sich fortan um das Nachwuchsleistungszentrum kümmern.

Augsburg. Die Meldung kam doch ein wenig überraschend daher. So wurde nun publik, dass der FC Augsburg sich für Jürgen Rollmann als neuen Manager entschieden hat. Der ehemaliga Bundesliga-Torwart löst damit Manfred Paula ab, der zukünftig für das Nachwuchsleistungszentrum hauptverantwortlich sein soll.

Paula wird Chef vom Nachwuchsleistungszentrum

Auf einer eigens anberaumten Pressekonferenz erklärte FCA-Vereinspräsident Walther Seinsch gegenüber der Augsburger Allgemeinen: „Ausgangspunkt war die Tatsache, dass wir endlich mit der Umsetzung des Nachwuchsleistungszentrum vorangekommen sind. Wir sind mit Finanzierung fast durch. Im Zuge dieser Überlegungen sind wir zu dem Ergebnis gekommen, Herrn Paula zu bitten, diese Aufgabe zu übernehmen.“

Keine Degradierung von Paula

Ausdrücklich wurde darauf hingewiesen, dass es sich keinesfalls um eine Degradierung von Paula handelt. Vielmehr sollte die Führungsmannschaft mit der Verpflichtung von Rollmann weiter verstärkt werden. Dies machte Seinsch deutlich: „Herr Paula hat sich dankenswerterweise bereit erklärt, diesen Schritt zu gehen. Als Konsequenz daraus hatten wir seine Nachfolge im Profibereich zu klären. Und dann sind wir schnell auf Jürgen Rollmann gekommen.“

„Manfred Paula ist ein starker, intelligenter Mann“

Sichtlich froh über diese neue Aufgabenverteilung zeigte sich mit Peter Bircks der kaufmännische Geschäftsführer des Tabellen-16. der Bundesliga: „Wir sind froh, dass Manfred Paula das macht. Es braucht einen starken, intelligenten Mann - und das ist Manfred Paula. Wir vom Aufsichtsrat sind wirklich froh, mit Manfred Paula diesen Weg gehen zu können."

Starke Referenzen für Rollmann

Der neue, starke Mann beim FCA kennt es bereits, in der Verantwortung zu stehen. Als Pressesprecher der Bayern-SPD stand er genauso im Fokus wie als Koordinator der Bundesregierung für die WM 2006 in Deutschland. Von 1999 bis 2000 war er bereits Manager beim damaligen Regionalligisten Augsburg. Über seine neue Aufgabe sagt er: „Ich habe kurz überlegt und dann zugesagt.“ Und zeigt sich hochmotiviert: „Es sind 27 Spiele, macht 81 Punkte. Ich will mich im Team einbringen, so viel wie möglich davon zu holen."

EURE MEINUNG: Ist Jürgen Rollmann eine gute Wahl für den FC Augsburg?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig