Fünfjahreswertung: Bundesliga bleibt klar vor Serie A

Nach einem insgesamt schwachen internationalen Spieltag aus deutscher Sicht hat die Bundesliga etwas Abstand auf die Serie A eingebüßt. Der Vorsprung ist aber weiterhin groß.
Frankfurt. Nur Hannover 96 und Bayer Leverkusen konnten von deutscher Seite unter der Woche ihre Europapokal-Spiele gewinnen. Das hat die Bundesliga etwas Abstand auf die Serie A in der Fünfjahreswertung gekostet. Der Abstand ist aber weiter groß.

Knapp zwölf Punkte Vorsprung

Nach dem zweiten Spieltag in Champions League und Europa League ist der Abstand der Bundesliga auf die italienische Serie A um 0,643 Punkte geschrumpft.

Nach wie vor hat Deutschland allerdings 11,967 Punkte mehr auf dem Konto als Italien. Spitzenreiter ist Spanien (76,453 Punkte) mit knapp 10 Zählern vor Deutschland, gefolgt von England (72,249) mit vier Punkten weniger als die Spanier.

Zum ersten Mal seit der Saison 2001/2002 durfte die Bundesliga in der laufenden Saison wieder vier Champions-League-Teilnehmer (drei Direktstarter, ein Qualifikant) stellen, da Italien in der Fünfjahreswertung überholt und der dritte Platz eingenommen worden war.

EURE MEINUNG: Kann die Bundesliga den dritten Platz in der Fünfjahreswertung verteidigen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !