thumbnail Hallo,

Der Bayern-Präsident hat sich nun zum Streit zwischen Trainer Heynckes und Sportdirektor Sammer geäußert. Demnach müsse der Coach die Kritik aushalten.

München. Alles fing an, als Sportdirektor Matthias Sammer die Leistung des FC Bayern München beim 2:0-Auswärtserfolg gegen den SV Werder Bremen nach dem Spiel als „lätschern“ bezeichnete. Im Rahmen des Champions-League-Spiels gegen BATE Borisov konterte Trainer Jupp Heynckes die Kritik, sprach von „Populismus“. Nun äußerte sich auch Bayern-Präsident Uli Hoeneß zu dem Konflikt – und stellte sich auf die Seite des Sportdirektors.

„Das muss er aushalten“

Gegenüber der Münchner Abendzeitung kommentierte der 60-Jährige die Meinungsverschiedenheiten wie folgt: „Sammers Kritik war weder in der Form, noch in der Sache ungerechtfertigt, ich bin der Meinung, dass man das so akzeptieren muss. Er ist ein Partner des Trainers auf Augenhöhe und ich finde, dass er das absolut machen kann. Und damit fällt Jupp Heynckes in keinster Weise ein Zacken aus der Krone. Das muss er aushalten“, erklärt Hoeneß.

„Wir sind doch nicht in Weißrussland!“

Gerüchten zufolge, Sammer habe seine Standpauke mit Heynckes abgesprochen, widersprach Hoeneß nun in seiner typischen Art und Weise: „Aber bitte! Hier muss doch keiner etwas absprechen. Wo sind wir denn? Wir sind doch nicht in Weißrussland, wo man alles mit dem Lukaschenko absprechen muss. Wir leben in einer freien Demokratie, jeder darf eine Meinung haben und sie auch äußern. Und es kann immer wieder zu Kontroversen kommen, sonst hätten wir ja gleich alles so lassen können wie es war.“

„Wenn alles einschläft, werden wir nichts gewinnen“

Abschließend versuchte Hoeneß sich darin, die ganze Geschichte zu schlichten und verwies darauf, dass ein wenig Spannung durchaus gesund und gewinnbringend sei: „Nur durch Reibung gibt es gute Leistungen, wenn alles einschläft, werden wir nichts gewinnen.“

EURE MEINUNG: Was haltet ihr von Hoeneß' Aussagen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig