thumbnail Hallo,

Das Sportgericht des DFB hat die Strafen für den Hoffenheimer Sejad Salihovic, den Freiburger Karim Guédé und den Dortmunder Trainer Jürgen Klopp bekannt gegeben.

Frankfurt. Sejad Salihovic von der TSG Hoffenheim ist für vier Spiele gesperrt, Karim Guédé vom SC Freiburg muss zwei Spiele lang aussetzen. Jürgen Klopp, Meistertrainer von Borussia Dortmund, muss eine Geldstrafe in Höhe von 6000 Euro zahlen.

Sejad Salihovic als Wiederholungstäter

Nachdem Sejad Salihovic am zweiten Spieltag mit Gelb-Rot vom Platz geflogen war, erhielt er am vergangenen Wochenende beim Spiel gegen Augsburg (0:0) mit der Roten Karte in der 88. Minute bereits seinen zweiten Platzverweis in dieser Saison. Als Wiederholungstäter erhält der Mittelfeldspieler nun eine harte Strafe von vier Spielen Sperre. 

Karim Guédé vom SC Freiburg muss dagegen nur zwei Spiele pausieren. Er hatte am Sonntag in der Nachspielzeit im Spiel gegen Eintracht Frankfurt (1:2) wegen eines groben Foulspiels die Rote Karte bekommen.

Jürgen Klopp mit „unsportlichem Verhalten“

Nach seinem Platzverweis aus dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt (3:3) verurteilte das Sportgericht des DFB Jürgen Klopp „wegen eines unsportlichen Verhaltens“ zu einer Geldstrafe von 6000 Euro. Nach DFB-Angaben hat Klopp dem Urteil zugestimmt und es ist somit rechtskräftig. Der Trainer wurde während der Nachspielzeit des Innenraums verwiesen, weil er sich über ein Foul zu heftig und mit bösem Blick beim vierten Offiziellen beschwert hatte.    

EURE MEINUNG: Sind die Strafen gerechtfertigt?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig