thumbnail Hallo,

Sampdoria, Kasimpasa, Stade Reims, St. Gallen und vor allem Eintracht Frankfurt und Fortuna Düsseldorf sorgen als Aufsteiger ihrer jeweiligen Ligen für Furore und Begeisterung.

Frankfurt. Eintracht Frankfurt sorgt auch nach dem 3:3 gegen den deutschen Meister weiterhin für Furore. Der Aufsteiger spielt unbeschwert wie schon lange nicht mehr und ein Blick in die Serie A, die Ligue Un oder die Süper Lig zeigt, dass die Eintracht kein Einzelfall ist.





Bundesliga - Eintracht Frankfurt
Bilanz: S:4 U:1 N:0 - 14:7 Tore - 13 Punkte - Platz 2
Vorschau: Freiburg (H), Gladbach (A)

Die Eintracht aus Frankfurt hat nach fünf Spieltagen schon 14 Treffer erzielt. Unter Aufsteigern ist das die zweitbeste Bilanz nach den 15 Toren von Uerdingen in der Saison 1983/84. Bislang trafen die Frankfurter in jedem Spiel mindestens zweimal und sind noch immer ungeschlagen.

Stefan Aigner erzielte in jedem seiner drei Heimspiele für Frankfurt ein Tor, während auch sein japanischer Kollege Inui schon dreimal einnetzte. Die beiden nächsten Heimspiele gegen Freiburg und Hannover dürften schwieriger werden, als die Auswärtspartien bei den wackelnden Gladbachern und den kriselnden Stuttgartern.


Serie A - Sampdoria Genua
Bilanz: S:3 U:2 N:0 - 8:5 Tore - 10 Punkte - Platz 3
Vorschau: Neapel (H), Chievo (A)

Auch Sampdoria Genua darf sich zu den Aufsteigern zählen, die in Europa derzeit für Schlagzeilen sorgen. Der Klub von Trainer Ciro Ferrara ist noch immer ungeschlagen und belegt den dritten Rang hinter Pokalsieger SSC Neapel und Meister Juventus Turin. Dabei fing die Saison mit dem frühen Coppa-Aus gegen Juve Stabia nicht gerade gut an.

Unter anderem konnte Sampdoria aber Vize-Meister AC Mailand besiegen. Im Heimspiel gegen Tabellenführer Neapel wird sich zeigen, ob die Serie der Aufsteiger halten wird. Auswärts muss Genua danach bei Verona ran und dort bestehen mit Sicherheit wieder Chancen auf drei Punkte - für den Klassenerhalt?

Süper Lig - Kasimpasa
Bilanz: S:3 U:0 N:2 - 9:4 Tore - 9 Punkte - Platz 2
Vorschau: Fenerbahce (H), Trabzonspor (A)

Kasimpasa hat schon zweimal verloren, trotzdem ist der Aufsteiger mit vier Zählern Rückstand auf Spitzenreiter Galatasaray noch Tabellenzweiter. Im eigenen Stadion ist der Klub aus Istanbul sogar noch ungeschlagen und erzielte bislang in beiden Heimspielen mindestens zwei Tore.

Das könnte in Zukunft gleich für noch mehr Euphorie sorgen, denn unter den kommenden vier Pflichtaufgaben sind drei Heimpartien. Dieses Wochenende gastiert Vize-Meister Fenerbahce bei Kasimpasa, nach dem Gastspiel bei Trabzon kommen dann Mersin Idman Yurdu und Besiktas zu Besuch. Ein hartes Programm.


Ligue Un - Stade Reims
Bilanz: S:3 U:1 N:2 - 8:5 Tore - 10 Punkte - Platz 5
Vorschau: St. Etienne (A), Nizza (H)

Olympique Marseille, Olympique Lyon, Paris Saint-Germain und der FC Lorient haben alle gemeinsam, dass sie ungeschlagen die ersten vier Plätze der Ligue Un einnehmen. Danach folgt dann schon Aufsteiger Stade Reims.

Die Aufsteiger verloren zwar zuletzt gegen Troyes im Pokal, doch zuvor starteten sie mit vier ungeschlagenen Partien in Folge. Gegen Frankreichs Meister Montpellier konnte sogar 3:1 gewonnen werden. In den kommenden Aufgaben sind durchaus Punkte drin. Denn St. Etienne (10.) und Nizza (11.) belegen jeweils Plätze im Mittelfeld der Liga. Erst am neunten Spieltag wird es bei Paris Saint-Germain dann wieder richtig schwer für den Liga-Neuling.

Raiffeisen Super League - FC St. Gallen
Bilanz: S:10 U:3 N:0 - 17:5 Tore - 24 Punkte - Platz 1
Vorschau: Grasshoppers (A), Lausanne-Sport (H)

Der FC St. Gallen hat in Europa nicht gerade den größten Namen, doch aus sportlicher Sicht sind die Schweizer wohl die Überraschung der noch jungen Saison 2012/13. Der Aufsteiger ist noch ungeschlagen und konnte sich auch gegen Meister und Pokalsieger Basel mit 2:1 durchsetzen.

Oscar Scarione führt zusätzlich die Torschützenliste zusammen mit Leo Itaperuna (FC Sion) und Marco Streller (FC Basel) an. Alle drei erzielten bislang fünf Treffer. Aktuell führen die euphorischen Schweizer die Raiffeisen Super League mit 24 Punkten an, dahinter folgen die Grasshoppers mit 23 Zählern. Der Abstand zu den Plätzen der Europa League beträgt jetzt schon fünf Punkte.

Bundesliga - Fortuna Düsseldorf
Bilanz: S:2 U:3 N:0 - 4:0 Tore - 9 Punkte - Platz 5
Vorschau: Schalke (H), Mainz (A)

Noch vor dem Start der Saison 2012/13 gab es insgesamt nur sechs Aufsteiger, die an den ersten fünf Spieltagen ungeschlagen blieben. In der laufenden Spielzeit sind mit Frankfurt und Düsseldorf gleich zwei in einer.

Die Fortunen haben noch kein Spiel verloren mit null Gegentreffern in fünf Spielen statistisch gesehen die stärkste Defensive Europas.
In der Esprit Arena gab es in dieser Saison noch überhaupt keine Tore zu sehen (0:0 gegen Gladbach & Freiburg). Zählt man die Vorsaison mit ist Düsseldorf seit elf Pflichtspielen ungeschlagen. Ob das in den nächsten beiden Heimspielen gegen Schalke und Bayern so bleibt? Auswärts muss F95 zwischenzeitlich nach Mainz.

EURE MEINUNG: Wer ist bislang Euer Aufsteiger der Saison 2012/2013?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig