thumbnail Hallo,

Eigentlich war von drei Wochen Pause die Rede, doch noch immer fehlt Mario Gomez in der Elf der Bayern. Dies wird auch noch bis mindestens November so bleiben.

München. Eigentlich sollte Mario Gomez schon im September wieder für Bayern München in der Bundesliga spielen können. Doch bereits seit sieben Wochen fehlt er im Kader und dies wird sich wohl bis November auch nicht mehr ändern. Mario Mandzukic vertritt in derweil optimal.

„Ist einfach ein geiles Gefühl, wieder den Rasen unter den Füßen zu spüren“

Am 7. August wurde der Stürmer am Sprunggelenk operiert, damals hieß es, er müsse bis Ende des Monats warten und könne dann wieder langsam trainieren. Doch erst seit einigen Tagen darf er überhaupt wieder leichtes Lauftraining machen. Darüber war Gomez so glücklich, dass er es auch bei Facebook postete: „Ist einfach ein geiles Gefühl, wieder den Rasen unter den Füßen zu spüren.“

„Wir wollen eine nachhaltige Stabilität erreichen. Da muss man vorsichtig sein“

Aber warum dauert es so lange? Der Mannschaftsarzt der Bayern, Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, erklärte der Bild: „Wir wollen eine solide Aufbauarbeit leisten, dass er ohne Risiko und Bedenken auf den Platz zurückkehren kann. Wir wollen eine nachhaltige Stabilität erreichen. Da muss man vorsichtig sein.“ Der Plan sieht nun leichtes Lauftraining in den kommenden Wochen vor, dann zehn Tage langsames Heranführen an das Mannschaftstraining. Bis zu einem Startelfeinsatz vergehen dann noch einmal mindestens drei Wochen.

Läuft alles gut, wird er also erst im November wieder auflaufen können. Ob er dann auch zum Einsatz kommt, bleibt eine andere Frage, die beantwortet werden will. Denn feststeht, Mario Mandzukic schlug ein, wie eine Bombe. Mit acht Toren in acht Pflichtspielen, davon fünf in der Bundesliga, sind die Erwartungen der Bayern-Bossen an den Neuzugang übererfüllt.

EURE MEINUNG: Hat ein gesunder Gomez eine Chance gegen Mandzukic?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Umfrage des Tages

Wer bleibt am sechsten Spieltag an den Bayern dran und hartnäckigster Verfolger?

Dazugehörig