thumbnail Hallo,

Irres Spiel in Frankfurt! Der deutsche Meister kam gegen die Eintracht nicht über ein 3:3-Remis hinaus. BVB-Coach Jürgen Klopp sprach nach der Partie von einem gerechten Remis.

Frankfurt. Die Zuschauer sahen in Frankfurt ein phänomenales Spiel. Der deutsche Meister Borussia Dortmund und die Eintracht trennten sich nach intensiven 90 Spielminuten mit einem 3:3-Remis. Beide Trainer äußerten sich nach der Partie.

Klopp: Spektakulärer als wir es wollten

Es war ein verdientes Unentschieden in einem spektakulären Spiel. Es war viel spektakulärer als wir wollten. Das lag daran, dass wir einiges falsch gemacht haben. Wenn man 2:0 führt, dann gibt es das eiserne Gesetz, dass man nicht ausgekontert werden darf. Dennoch ist es uns passiert, sprach BVB-Trainer Jürgen Klopp nach der Partie gegenüber kicker.

Veh lobt die Einstellung

Der Eintracht-Coach Armin Veh lobte nach dem Schlusspfiff die Einstellung seines Teams in der zweiten Spielhälfte: Veh Für die Zuschauer war das natürlich ein geiles Spiel. In der ersten Halbzeit war Dortmund die klar bessere Mannschaft. Wir waren ein bisschen ängstlich. Ich hätte mir gewünscht, dass wir ein wenig frecher auftreten. In der zweiten Halbzeit war das komplett anders, da hatten wir unglaublich viel Leidenschaft im Spiel.

Am Samstag empfängt Dortmund die Borussia aus Mönchengladbach. Eintracht Frankfurt muss - erneut vor heimischer Kulisse - gegen den SC Freiburg ran.

EURE MEINUNG: Wie bewertet Ihr diese Aussagen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig