thumbnail Hallo,

Die beiden Niederländer drohten auszufallen, konnten am Montag jedoch bereits wieder mittrainiern. Damit kann Stevens auf beide zurückgreifen. Einzig Jones' Einsatz ist fraglich.

Gelsenkirchen. Am Dienstagabend kann Huub Stevens auf seine Landsmänner Klaas-Jan Huntelaar und Ibrahim Afellay zurückgreifen. Nach kleineren Blessuren haben die beiden bereits am Montag wieder mit der Mannschaft trainiert. Schalke 04 spielt am Dienstag gegen Mainz 05. Der Einsatz von Jermaine Jones ist hingegen weiterhin fraglich.

Huntelaar und Affelay dabei

Wegen einer Zehenprellung war der Einsatz von Huntelaar für das bevorstehende Spiel fraglich. Auch Neuzugang Afellay stand auf der Kippe, der 26-Jährige war bis vor kurzem noch erkältet. Doch laut Informationen des SID sollen beide Spieler am Montag ins Mannschaftstraining eingestiegen sein.

Ob auch US-Nationalspieler Jermaine Jones mit von der Partie sein wird, bleibt abzuwarten. Wegen eines Problems am Sprunggelenk, das er sich vergangene Woche im Champions League-Einsatz zugezogen hatte, war der Mittelfeldspieler am Montag noch nicht trainingsreif.

Konzentration nach Bayern-Niederlage gefragt

Vor dem Spiel gegen Mainz zeigte sich Trainer Steven zunächst konzentiert: „Mainz hat zuletzt gewonnen. Jetzt liegt es an uns, zu zeigen, was wir drauf haben.“ Außerdem nahm Stevens auch Bezug auf das verlorene Spiel gegen Bayern München: „Alle müssen aus den Fehlern lernen. Die zweite Halbzeit hat mir nicht gefallen.“

Manager Horst Heldt riet seinem Team ebefalls zur Konzentration: „Die Enttäuschung nach der Niederlage war sehr groß. Aber das sollte jetzt abgehakt sein. Wir konzentrieren uns aufs nächste Spiel.“ Momentan belegen die Schalker den fünften Tabellenplatz der Bundesliga.

EURE MEINUNG: Wird Schalke Mainz besiegen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig