thumbnail Hallo,

Während sich bei den Münchenern Xherdan Shaqiri über Spiel, Team und die eigene Leistung freute, mussten Wolfsburger Beteiligte den heutigen Klassenunterschied eingestehen.

München. Am fünften Spieltag der Bundesliga konnte sich der FC Bayern München erwartungsgemäß gegen den VfL Wolfsburg mit 3:0 durchsetzen. Während Xherdan Shaqiri sich über das Ergebnis und seine Leistung freute, gab Felix Magath zu, die Münchener zur Oktoberfestzeit unterschätzt zu haben.

Benaglio lobt Bayern

Wie ein echter Sportsmann erkannte der beste Wolfsburger den Sieg des Gegners mit einem Kompliment an. „Man hat gesehen, was für eine große Mannschaft der FC Bayern ist“, sagte Keeper Diego Benaglio dem TV-Sender Sky. Etwas gesehen hat auch Mario Mandzukic. „Man sieht uns allen an, das wir Spaß haben. So wollen wir weitermachen“, sagte der zweifache Torschütze gegenüber ARD.

Shaqiri bei Bayern zufrieden

Xherdan Shaqiri gehörte heute Abend zu den besten Bayern und konnte als Spielmacher auf ganzer Linie überzeugen. Kein Wunder, dass der Schweizer nach der Partie zufrieden war. „Es war ein sehr gutes Spiel von uns“, sagte Bayerns neuer Mittelfeldmann und ergänzte: „Es passt im Moment alles beim FC Bayern.“ Vor allem das Offensivspiel seiner Mannschaft gefiel dem Schweizer. „Wir haben vor allem in der Offensive ein sehr gutes Spiel gemacht“, so Shaqiri der zugab: „Wir hätten sicherlich noch ein bis zwei Tore mehr schießen müssen.“

Magath gesteht Stärke-Unterschied ein

Bayerns Trainer Jupp Heynckes freute sich über den Druck, den sein Team von Beginn an auf den Gegner ausübte. „Nach dem 2:0 hat man gemerkt, dass die Suppe gegessen war“, so Heynckes gegenüber welt.de. Wolfsburgs Trainer Felix Magath zeigte sich dagegen angefressen. „Obwohl ich weiß, wie gut die Bayern zur Oktoberfestzeit sind, hatte ich die Hoffnung, dass man uns nicht so ernst nehmen würde. Aber die wurde gleich erstickt. Bayern hat von Beginn an Druck gemacht und stark gespielt. Wir mussten anerkennen, dass der FC Bayern für uns eine Nummer zu groß ist.“

EURE MEINUNG: Wie beurteilt Ihr die Aussagen von Shaqiri, Magath und Co?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig