thumbnail Hallo,

Frankfurts Trainer hat kein Verständnis für die sogenannten TV-Experten und spricht Mehmet Scholl das Fachwissen ab.

Frankfurt. Der Trainer von Eintracht Frankfurt, Armin Veh, äußerte sich entsetzt über die sogenannten Experten im deutschen Fernsehen. Besonders ein Ex-Nationalspieler steht bei ihm scharf in der Kritik.

„Könnte verrückt werden“

Der 51-jährige Trainer sagte im kicker: „Wenn ich sehe, wie Mehmet Scholl als TV-Kritiker von fehlenden Basics redet, könnte ich verrückt werden.“ Grund für die offene Kritik sind vor allem die Urteile von Scholl über die Leistungen anderer.

Scholl kein Experte

Den Expertenstatus spricht ihm Veh jedenfalls ab: „Am Nachmittag verliert er als Trainer mit dem FC Bayern II gegen Frohnlach und am Abend macht er Spieler vor einem Millionenpublikum nieder. Das kann doch alles gar nicht sein“, so der Trainer, der mit der Eintracht einen perfekten Saisonstart hingelegt hat.

Auch Rummenigge sauer

Auch der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern, Karl-Heinz Rummenigge, hatte noch vor kurzem seinen Unmut über die Fernsehauftritte einiger Ex-Profis wie Oliver Kahn und Mehmet Scholl geäußert und sogar mit Konsequenzen gedroht. Wenn sich die Ehemaligen bei den Bayern die Tür offen halten möchten, sollten sie sich gut überlegen, was sie im Fernsehen von sich geben, so der 56-Jährige.

EURE MEINUNG: Haltet Ihr Scholl und Kahn für gute Experten im deutschen Fernsehen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Umfrage des Tages

Dazugehörig