thumbnail Hallo,

Der deutsche Rekordmeister kann beim bevorstehenden Heimspiel wohl auf den Einsatz des Mittelfeldspielers hoffen.

München. Der FC Bayern München kann beim kommenden Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg wohl auf den Einsatz von Franck Ribery hoffen.

Ribery dabei, Neuer warnt vor den Wölfen

Der zuletzt angeschlagene Mittelfeldspieler hat das Mannschaftstraining wieder aufgenommen. Am Sonntag absolvierte der Franzose, der beim 2:0 des Rekordmeisters zu Gast bei Schalke 04 am Samstag pausiert hatte, eine 90-minütige Einheit mit den Ergänzungsspielern.

Trotz alledem sieht Bayerns Nummer eins im Tor Manuel Neuer in Wolfsburg einen durchaus schwierigen Gegner. „Wir wissen, dass es schwierig wird, gegen Wolfsburg zu spielen. Gerade Felix Magath ist immer ganz heiß, gegen Bayern zu gewinnen. Das wird eine harte Aufgabe für uns. Wir dürfen da nicht locker lassen und müssen mit der richtigen Einstellung und Motivation ins Spiel gehen“, so der Nationaltorhüter gegenüber fcb.tv.

Hauptkonkurrent Borussia Dortmund

„Wir dürfen jetzt nicht auf einer Welle schweben und sagen, es geht einfach von alleine so weiter. Wir müssen tagtäglich hier unsere Arbeit machen und versuchen, im Rhythmus zu bleiben, damit wir die Serie fortsetzen.“

Des Weiteren hofft der 26-jährige Ex-Schalker, dass die Überraschungsmannschaft aus Frankfurt den deutschen Meister weiterhin auf Distanz halten wird. Die Eintracht tritt am Dienstag gegen Borussia Dortmund an. „Man wird mit Sicherheit nicht davon ausgehen, dass Frankfurt am Ende der Bundesliga-Saison oben steht. Trotz alledem bleibt Dortmund unser Hauptkonkurrent.“

EURE MEINUNG: Wird sich Bayern gegen die Wölfe behaupten können?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig