thumbnail Hallo,

Der Blick geht in Mönchengladbach nach vorne, das Remis gegen Limassol soll schnell vergessen werden und die ausgeruhten Stars sollen in Leverkusen für Punkte sorgen.

Mönchengladbach. Nach dem schwachen 0:0-Unentschieden gegen AEL Limassol spielt Borussia Mönchengladbach am Sonntag in der BayArena gegen Bayer 04 Leverkusen. Nachdem Trainer Lucien Favre durch seine Rotation Aufsehen erregte, sollen es nun die altbekannten Stars richten.

Unentschieden mit der zweiten Garde

Favre hatte beim Auswärtsspiel seine Stars de Jong, Daems und Arango zu Hause gelassen. Stranzl und Xhaka wurden erst nach der Pause eingewechselt und nach einem verschossenen Elfmeter in der Nachspielzeit kamen die Gladbacher nur auf ein enttäuschendes 0:0.

Ganz normaler Schachzug

Den Auftakt für die Gruppenphase der Europa League hätten die Gladbacher deutlich besser nutzen können. Die nächsten Gegner sind Fenerbahce Istanbul sowie Marseille und diese stellen ein anderes Kaliber dar als die Mannschaft aus Zypern. Sportdirektor Eberl stellte sich unmissverständlich hinter den Trainer, um weitere Diskussionen zu unterbinden: „Wir wollen da kein Korinthenkacker sein. Das war ein normaler Schachzug des Trainers.“

Startaufstellung im Kopf

Und auch der Trainer selbst reagierte gelassen: „Wenn du Donnerstag, dann Sonntag, Mittwoch und Samstag spielen musst, kannst du nicht immer mit der gleichen Mannschaft spielen. Das ist total unmöglich“, so Favre laut Express. Für das Spiel gegen die Werkself wird der Gladbach-Coach wohl seine erste Elf ins Rennen schicken: „Ich habe schon eine Mannschaft im Kopf. Normalerweise sollten sich die Jungs, die jetzt nicht gespielt haben, wieder erholt haben.“

„Leverkusen? Die stehen unter Druck!“

Trotz Heimvorteil rechnet sich Sportdirektor Eberl einige Chancen aus, denn auch Bayer steht unter Zugzwang: „Die Leverkusener haben selbst das Ziel Champions League ausgegeben. Da stehen sie zu Hause unter Druck. Aber wir wissen auch, wie schwer es dort wird.“ Nun darf man gespannt sein, wie sich die Pause für Favres Stars ausgewirkt hat und ob sie den Unterschied machen können, der zuletzt fehlte.

EURE MEINUNG: Gelingt Gladbach ein Sieg bei der Werkself?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !


Umfrage des Tages

Wer sollte Joachim Löw 2014 beerben?

Dazugehörig