thumbnail Hallo,

Heute Nachmittag treffen mit Bremen und Stuttgart zwei Mannschaften aufeinander die noch weit hinter den eigenen Erwartungen stehen. Vor allem für Stuttgart wird es ernst.

Stuttgart. Der Trainer vom VfB Stuttgart, Bruno Labbadia, steht heute Nachmittag gegen den SV Werder Bremen bereits unter hohem Erfolgsdruck. Nach fünf Pflichtspielen ohne Sieg droht den Schwaben der schlechteste Start der Vereinsgeschichte. Neben dem Ausfall vom Top-Stürmer herrscht im Team auch noch gereizte Stimmung.

„Schlag ins Gesicht“

Innerhalb der Mannschaft scheint es zuletzt einige Reibungen gegeben zu haben. Nach Informationen der Bild am Sonntag soll Verteidiger Niedermeier sich mit dem Trainer angelegt haben, weil der Spieler seinen Stammplatz zurück möchte. Für Manager Bobic ist dies „ein Schlag ins Gesicht“ gewesen und Niedermeier droht nun erstmal die Bank.

„Grenze erreicht“

Für das Verhalten des Verteidigers hat der Manager kein Verständnis: „Irgendwann ist eine Grenze erreicht“, wird Bobic zitiert. Gegen die Bremer fehlt dem VfB zudem Top-Stürmer Vedad Ibisevic, der wegen einer Rot-Sperre aussetzen muss. Als Ersatz wird wohl Cacau auflaufen dürfen.

Bremer Rekord gegen die Schwaben

Die Bremer kommen nach drei Spieltagen auch nur auf drei Punkte, wirkten jedoch gegen starke Mannschaften wie Dortmund oder Hannover konkurrenzfähig. Für die Hanseaten spricht zudem die Statistik: 99 Heim-Treffer hat Bremen in der Bundesliga-Geschichte gegen Stuttgart erzielt und hält damit einen Rekord. Schließlich kehren die Österreicher Prödl und Junuzovic zurück in die Mannschaft.

EURE MEINUNG: Bremen vs. Stuttgart – Wer gewinnt die Partie am heutigen Abend?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Umfrage des Tages

Wer war der Gewinner des dritten Spieltags in der Bundesliga?

Dazugehörig