thumbnail Hallo,

Rafael van der Vaart ist heiß auf das Duell gegen Borussia Dortmund. Seine alte Libe HSV will endlich punkten und er spricht sogar von seiner Zukunft. Bleibt er für immer beim HSV?

Hamburg. Am Samstag kommt Borussia Dortmund und der Hamburger SV will endlich punkten. Rafael van der Vaart ist heiß auf das Duell und spricht nun auch ganz offen über eine Zukunft bei den Norddeutschen nach seiner Fußballerlaufbahn.

Im Training zeigte sich van der Vaart schon treffsicher. Durch seinen präzisen Schuss ging ein Mikrofon von hsv-tv zu Bruch. So will er auch am Samstag gegen den Meister und Pokalsieger spielen. Doch was für die Fans des HSV viel wichtiger erscheint, er spricht ganz offen über seine Zukunft und die soll und kann in der Elbmetropole liegen.

„Ich würde auch gerne eine wichtige Rolle beim HSV nach meiner Karriere spielen“

Im Hamburger Abendblattsagte er: „Ich würde auch gerne eine wichtige Rolle beim HSV nach meiner Karriere spielen.“ Auch wenn die Zeit nach dem letzten Spiel seiner Karriere noch etwas hin ist, denkt er schon an ein Engagement beim Nachwuchs: „Ich bin zwar noch jung und will mir nicht zu viele Gedanken um die ferne Zukunft machen. Aber nach meiner Karriere könnte ich mir schon gut vorstellen, als Trainer zu arbeiten. Es würde mich auch reizen, zunächst mal im Nachwuchsbereich anzufangen.“

SO GEHT ES WEITER
Hamburgs anstehende Aufgaben
22.9.
Borussia Dortmund (H)
26.9.
Borussia M'Gladbach (A)
29.9. Hannover 96 (H)
6.10.
Greuther Fürth (A)
20.10. VfB Stuttgart (H)
26.10. FC Augsburg (A)

Van der Vaart wurde kurz vor Transferschluss als „Messias“ geholt und soll den HSV aus der Abstiegszone holen. Im Spiel gegen Dortmund feiert der Niederländer seine Premiere vor dem eigenen Publikum.

EURE MEINUNG: In welchem Bereich beim HSV könnt ihr euch VDV nach seiner Karriere vorstellen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig