thumbnail Hallo,

Der Bayern-Trainer war am Ende mit den drei Punkten zufrieden, Thomas Tuchel haderte mit der derzeitigen Verfassung der Mainzer.

München. Typisch Bayern, werden die Einen sagen und dabei schmerzerfüllt das Gesicht verziehen. Typisch Bayern, werden die Anderen sagen und dabei zufrieden lächeln. Eine Viertelstunde Vollgas genügte den Münchnern, den dritten Sieg im dritten Bundesligaspiel der Saison einzufahren. Beim 3:1 (2:0)-Erfolg gegen den FSV Mainz 05 überzeugte der Rekordmeister allerdings nur zu Beginn der Partie.

Am Ende sicher

Die Münchner, für die Mario Mandzukic (2. Minute), Bastian Schweinsteiger (12.) und Toni Kroos (90.) trafen, liefen durch eine zeitweise zu lasche Arbeitsauffassung Gefahr, die drei Punkte noch zu verlieren, nachdem Adam Szalai (59./Foulelfmeter) der Anschlusstreffer gelungen war.

Am Ende blieb den Mainzern also nur Ernüchterung: „Ich würde sagen, da ist heute ein relativ normales Ergebnis rumgekommen. In unserer momentanen Verfassung können wir die Bayern nicht schlagen“, sagte Trainer Thomas Tuchel. Auf der Gegenseite herrschte dagegen gelöste Entspannung. „Wir haben in der ersten Halbzeit eine halbe Stunde toll gespielt. Streckenweise waren wir danach zu passiv, aber zum Ende hin haben wir ja noch einmal gezeigt, was wir können“, sagte Coach Jupp Heynckes.

Neuzugang Javier Martinez blieb vor 71.000 Zuschauern wieder nur eine Nebenrolle, der Zugang muss auf sein Startelf-Debüt weiter warten. Trotz des Ausfallls von Franck Ribery und Arjen Robben verzichtete Trainer Jupp Heynckes zunächst auf den 24 Jahre alten Spanier und wechselte ihn erst eine Viertelstunde vor dem Ende ein. Die nutzte Martinez aber - seine Flanke auf Kroos führte zum 3:1. „Er hat sich gut eingegliedert bei uns, macht Fortschritte und ist auch fitter geworden“, lautete Schweinsteigers Zwischenbilanz zu dem millionenschweren Zugang.

EURE MEINUNG: Wie habt ihr das Spiel gesehen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig