thumbnail Hallo,

Mit 28 Jahren und dem Traum bei der WM 2014 im eigenen Land dabei zu sein, wagte Dante in diesem Sommer den Schritt zum FC Bayern. Nun gilt es sich dauerhaft zu beweisen

München. Die ersten zwei Spieltage sind vorüber und Bayern München führt die Tabellenspitze an. Bis zum Meistertitel ist es zwar noch ein langer Weg, doch Dante, der ehemalige Spieler von Borussia Mönchengladbach, glaubt an die Qualität seiner neuen Teamkollegen und hofft langfristig seinen Teil zum Erfolg beitragen zu können.

„In meinem Alter muss man sich schnell anpassen“

Genau wie in Gladbach schon, überzeugt Dante auch in der Münchener Abwehr mit seiner abgeklärten und sicheren Art am Ball oder seinen starken und gefährlichen Kopfbällen. Dennoch: Dass Trainer Jupp Heynckes auf den Neu-Bayern setzt, freut den 28-Jährigen sehr. „Natürlich freue ich mich über meine Leistung. In meinem Alter muss man sich schnell anpassen, da habe ich keine Zeit zu verlieren. Der Trainer hat mir die Chance gegeben zu spielen, und ich habe sie genutzt“, so Dante gegenüber dem kicker.

Dass ein Platz in der ersten Elf vor allem bei den Bayern aber auch schnell wieder Geschichte sein kann, ist dem Brasilianer aber ebenso bewusst. „Klar möchte ich jetzt in der Mannschaft bleiben, aber der Trainer hat viele Optionen.“

„Haben eine unglaubliche Qualität“

Und weiter: „Wir haben eine unglaubliche Qualität. Allein, was im Training los ist, ist großartig. Das ist die beste Elf, in der ich je gespielt habe.“

Ob diese Qualität auch zum Meistertitel reicht, hofft der Abwehrspieler sehr: „Was den Kader anbelangt, haben wir de besten in der Liga. Aber auch Dortmund hat gute Spieler, funktionieren als Team gut. Am Ende werden Kleinigkeiten entscheiden,“ so Dante.

„Wenn ich hier spiele, kommt alles von alleine“

Kleinigkeiten werden vielleicht am Ende auch ausschlaggebend sein, wenn es für Dante um einen Platz im Nationalteam geht, auf den er so ehrgeizig hinarbeitet. Dennoch soll ihm dieser Wunsch keine Ablenkung sein. „Das war schon immer ein Traum. Wenn ich hier spiele, kommt das ganz von alleine. Doch eins nach dem andren, jetzt gilt meine ganze Konzentration erst mal Bayern.“

EURE MEINUNG: Schafft Dante den Sprung ins Nationalteam?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig