thumbnail Hallo,

Der Kroate musste beim ersten Training seines neuen Arbeitsgebers FSV Mainz 05 wegen eines grippalen Infekts aussetzen. Trainer Tuchel vertraut auf den Neuankömmling.

Mainz. Die Fans des 1. FSV Mainz müssen sich noch gedulden, bis Neuverpflichtung Ivan Klasnic zum ersten Mal am Mannschaftstraining teilnimmt. Die für Donnerstag angesetzte Einheit musste der Stürmer kurzfristig absagen, die Grippe hat ihn erwischt.

Zurück zum Ursprung

Dem 32-Jährigen ist die Bundesliga bestens bekannt. Zwischen 2001 bis 2008 ging Klasnic für Werder Bremen auf Torejagd, bevor er zum FC Nantes wechselte. Nach nur einer Saison entschied er sich für ein Engagement beim Premier-League-Vertreter Bolton Wanderers, um dann vergangenen Dienstag einen Einjahresvertrag bei den Mainzern zu unterschreiben.

Premiere gegen Bayern?

Im Moment aufgrund eines grippalen Infekts außer Gefecht gesetzt, stellt Trainer Thomas Tuchel seiner neuen Offensivkraft ein Comeback am 15. September gegen den Vizemeister aus München in Aussicht: „Wenn er rechtzeitig wieder aus dem Krankenbett kommt, ist mit Kurzeinsätzen ab dann zu rechnen“, sagte Tuchel nach der Trainingseinheit am Donnerstag dem Hamburger Abendblatt.

Klasnic die „entscheidende Zutat“

Von den Fähigkeiten des gebürtigen Deutschen zeigt sich Tuchel vollauf überzeugt: „Er weiß, wie der Strafraum und das Tor aussehen, und wie er den Ball dort reinbringt.“ Nach zwei Niederlagen in zwei Spielen und nur einem erzielten Tor ist sich der Coach zudem sicher, dass Klasnic „die entscheidende Zutat“ im Spiel der Mainzer sein könnte. Bleibt abzuwarten, ob er damit Recht behält.

EURE MEINUNG: Wird Klasnic die Torbarriere der Mainzer brechen können?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Umfrage des Tages

Wer war der Gewinner des zweiten Spieltags in der Bundesliga?

Dazugehörig