thumbnail Hallo,

Der Hamburger SV hat kurz vor Transferschluss noch einmal kräftig auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Eigentlich positiv, doch nun steht der HSV-Sportdirektor im Fokus der Kritik.

Hamburg. Bei einem Traditionsverein wie dem Hamburger SV wird immer viel diskutiert, weil viele so genannte Fachleute eine Meinung haben und diese auch öffentlich kundtun. Nun steht nach den geglückten Transfers von Rafael van der Vaart, Milan Badelj und Petr Jiracek Sportdirektor Frank Arnesen im Fokus der Kritik, weil er angeblich bei den getätigten Transfers nicht ausreichend involviert gewesen sei.

„Ich weiß nicht, ob ich stark bin“


Im stets hektischem Umfeld des Bundesliga-Gründungsmitglieds wird spekuliert, wie stark die Position vom 55-jährigen Dänen noch ist. Dazu gibt Arnesen selbst gegenüber der Bild Auskunft: „Ich weiß nicht, ob ich stark bin. Aber ich bin der Sportchef und treffe die Entscheidungen mit Thorsten Fink. Alle Spieler, die geholt wurden, kamen von mir. Wie man den Vertrag zum Abschluss bringt, das ist Strategie. Mal spreche ich, mal Jarchow, mal Hilke und mal der Anwalt. Wenn man einen Spieler will, geht das nicht über das Ego.“

Zufriedenheit über Transfers


Fast täglich wurde in den Medien in der Hansestadt über die finanziellen Probleme des HSV diskutiert. Nun wurden stolze 25 Millionen Euro für Neuzugänge ausgegeben. Arnesen bewertet den neuen Kader: „Es war eine schwere Wechsel-Periode für uns alle. Ich bin zufrieden mit dem, was wir gemacht haben. Am Ende sind wir nicht einen, sondern drei Schritte weiter. Aber – wir haben die ersten beiden Spiele verloren. Jetzt geht es nach Frankfurt. Da müssen wir beweisen, dass wir so gut sind.“

„Spieler müssen nach Hamburg wollen“


Ohne Frage ist der Wechsel von Rafael van der Vaart zurück in die Elbstadt der spektakulärste Transfer von allen Hamburger Neuverpflichtungen. Arnesen bewertet diese Aktion als überaus positiv: „Ich bin dankbar, dass wir einen Spieler wie Rafa kriegen konnten. Dass so ein großer Spieler zum HSV kommt. Wenn man Spieler auf gehobenem Niveau will, müssen die auch nach Hamburg wollen. Ich habe beispielsweise viel mit Nicklas Bendtner geredet. Aber er wollte unbedingt Europapokal spielen.“

EURE MEINUNG: Wie wichtig ist Frank Arnesen für den Hamburger SV?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig