thumbnail Hallo,

Hitzewelle auch bei Ribery: Bayerns Mittelfeldmann droht mit Fieber auszufallen

Dem FC Bayern droht für das Auftaktmatch gegen Greuther Fürth das Fehlen eines Leistungsträgers.

München. Deutschland stöhnt unter der ersten und wohl einzigen richtigen Hitzewelle des Jahres. Besonders heiß muss es derzeit für Franck Ribery sein. Der Star des FC Bayern München musste wegen Fieber das Mittwochtraining absagen.

Keine Prognose möglich

Auch am Donnerstag soll der Franzose weiterhin kürzertreten. Eine Prognose, ob seiner Einsatzbereitschaft für das Spiel am Samstag bei Greuther Fürth ist aktuell noch nicht möglich.

Ribery war schon vor dem Pokalspiel unwohl

Ribery hatte bereits am Montagabend vor dem 4:0 im Pokalspiel gegen Jahn Regensburg über Unwohlsein geklagt und war in der Halbzeitpause von Trainer Jupp Heynckes ausgewechselt worden. Gegen den Drittligisten reichte es für Ribery deswegen auch nur für einen Einsatz über 45 Minuten.

Schweizer Neuzugang drängt ins Team

Sollte der Franzose nicht rechtzeitig fit werden, stehen dem FC Bayern dennoch einige Alternativen zur Verfügung. Vor allem Neuzugang Xherdan Shaqiri machte im Pokalspiel ordentlich Dampf und drängt in die erste Elf.

EURE MEINUNG: Ribery droht auszufallen: Könnte ihn Shaqiri auf der linken Seite ersetzen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig