thumbnail Hallo,

Der 23-Jährige wird Tim Wiese, der seinen Vertrag bei den Bremern nicht verlängern wollte und nach Hoffenheim wechselte, im Bremer Tor beerben.

Bremen. Die Frage nach Tim Wieses Nachfolger im Tor von Werder Bremen ist beantwortet: Sebastian Mielitz wird Bremens neue Nummer Eins im Tor, Neuzugang Raphael Wolf muss zunächst auf die Bank. Mielitz spielt seit der U-17 für die Bremer, steht seit 2008 im Profikader und durfte sich in den letzten Jahren mehrfach durch einige gute Leistungen in Pflichtspielen als Wiese-Ersatz auszeichnen.

Mielitz „einen Tick“ vor Wolf

Gegenüber der Kreiszeitung Syke sagte Trainer Thomas Schaaf vor dem anstehenden ersten Pflichtspiel der Saison im DFB-Pokal: „Sebastian ist einen Tick vorne.“ Gleichzeitig stärkte er aber auch Raphael Wolf den Rücken: „Wir haben auch auf der Torhüterposition eine gute Auswahl.“

Stammplatz gegen Bankplatz getauscht

Die aktuellsten Spekulationen und Meldungen vom Spielermarkt findet Ihr in unseren Transfergerüchten


Wolf kam zu Saisonbeginn vom österreichischen Erstligisten SV Kapfenberg, wo er einen Stammplatz hatte. Bei Bremen konnte sich der 24-Jährige allerdings nicht so stark aufdrängen, um Mielitz, der in den vergangenen Jahren schon häufiger als Ersatz für Tim Wiese fungieren durfte, auf die Ersatzbank zu verweisen.

Bei der einzigen Niederlage der Vorbereitung (1:2 gegen Paderborn) stand Wolf zwischen den Pfosten und hinterließ nicht den sichersten Eindruck. „Natürlich ahnt man was“, rechnete Wolf schon vor einigen Tagen mit seinem Platz auf der Bank. Dennoch gibt er sich kämpferisch: „Man muss sich über längere Zeit beweisen, und das werde ich.“

Kein Ausruhen geplant

Der 23-Jährige Mielitz ließ aber gleich wissen: „Ich werde mich nicht ausruhen, sondern mich immer wieder überprüfen. Ich weiß doch: Die Konkurrenz schläft nicht.“ Von einem Konkurrenzkampf mit Wolf wolle er aber nichts wissen: „Das hört sich zu hart an. Wir kommen gut miteinander aus und gehen fair miteinander um.“

Aufbruchstimmung an der Weser

Bremens aktuelle Situation und Zukunftspläne formulierte der Torhüter so: „Wir haben eine völlig neue Mannschaft, viele neue Gesichter. Die Stimmung ist super. Wir wollen die Fans begeistern, wir wollen uns begeistern. Wir gehen jetzt auf die Reise und wollen jeden mitnehmen.“

EURE MEINUNG: Wohin geht es in dieser Saison für Mielitz und Werder?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig