thumbnail Hallo,

Die erste Saison ohne Raul steht für Schalke 04 vor der Tür. Werden es Julian Draxler und Lewis Holtby schaffen, den großen Spanier zu ersetzen?

Klagenfurt. Der FC Schalke 04 befindet sich im Trainingslager, um sich auf die Saison einzustimmen. Fehlen tut der Star der vergangenen Spielzeiten. Raul ist nicht mehr bei Königsblau und Julian Draxler und Lewis Holtby sollen den Superstar ersetzen.

„Draxby“ sollen Raul ersetzen

Auch wenn es nicht leicht wird, die Youngster Holtby und Draxler sollen Raul ersetzen. Draxler gestand der Bild jedoch, „das können zwei Youngster nicht allein, das ganze Team ist gefordert.“ Und auch sein junger Teamkollege Holtby pflichtete ihm bei: „Julian hat recht. Unser Plus ist jetzt, dass wir flexibler und weniger berechenbar sind.“ Viele Tore erhofft sich der 18-jährige Draxler und tippt „auf mehr als 10, dazu 10 bis 15 Vorlagen!“ Holtby denkt dabei an die großen Stadien der Welt und würde sich freuen, wenn die Namen auch „mal auf der Anzeigetafel des Old Trafford von ManU“ aufleuchten würden.

FC SCHALKE 04
CL-TEILNEHMER
DIE SAISON-VORBEREITUNG
Ergebnis
Ergo-Nationalelf - FC Schalke
 0:6
SG Großaspach - FC Schalke
 2:4
FC 08 Villingen - FC Schalke
 0:2
FC Schalke - AC Milan
 0:1
1. FC Magdeburg - FC Schalke
 0:5
Udinese Calcio - FC Schalke
 0:0
FC Schalke - Sampdoria Genua (10.8.)  

„Es wird Zeit für einen Derby-Sieg!“

Doch auch wenn der Gegner Dortmund heißt und nicht im Old Trafford gespielt wird, sollen die Namen leuchten. Für beide ist die Zeit mehr als reif, gegen den Dauerrivalen BVB zu gewinnen: „Beim 1:2 zuletzt gegen den BVB waren wir gleichwertig. Es wird Zeit für einen Derby-Sieg!“ Holtby bestätigt seinen Kollegen: „Stimmt! Wir haben genug Qualität, brauchen uns vor den Großen nicht zu verstecken. Aber wir müssen cleverer auftreten.“ Dazu verhelfen soll auch Klaas-Jan Huntelaar, der aber noch nicht verlängert hat und um den Manager Heldt noch kämpfen muss, was laut Draxler auch normal sei, „weil Manager Horst Heldt 29 Tore nicht einfach gehen lässt!“

Holtby und Draxler träumen von England oder Spanien

Während Julian Draxler für Real oder Barca schwärmt, ist für Lewis Holtby England der Traum: „Als Halbengländer möchte ich auf die Insel, zu den Top 6 oder Everton.“ Doch auch die WM 2014 in Brasilien ist bei beiden auf der Agenda, auch wenn es noch ein Traum ist: „Das wäre ein Traum! Doch erst einmal freue ich mich, jetzt gegen Argentinien dabei zu sein“, so Draxler und Holtby ergänzt: „Als Kapitän der U21 ist zunächst die EM-Qualifikation mein Ziel. Alles andere ergibt sich.“

EURE MEINUNG: Können die Bieden einen Spieler wie Raul ersetzen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig