thumbnail Hallo,

Kapitänsbinde statt Nationaltrikot: Neuzugang Tim Wiese wird Kapitän bei der TSG Hoffenheim.

Sinsheim. Nach der Nicht-Berücksichtigung durch Nationaltrainer Joachim Löw für das Testspiel der Nationalmannschaft gegen Argentinien am kommenden Mittwoch gab es für Tim Wiese dennoch eine gute Nachricht: Der Neuzugang bei der TSG 1899 Hoffenheim wurde von Trainer Markus Babbel zum Kapitän ernannt.

Für Babbel zählen Erfahrung und Ausstrahlung

Wie die Kraichgauer auf ihrer offiziellen Internetseite mitteilten, übernimmt Wiese das Amt von Andreas Beck. „Ich habe immer gesagt, dass ich einen gestandenen Spieler zum Kapitän machen werde. Einen Profi, der die Erfahrung und die Ausstrahlung hat, dieses wichtige Amt zu übernehmen“, so Coach Babbel. Neben seiner Erfahrung sprach auch der Faktor „Stammkraft“ für den ehemaligen Bremer. Wiese werde „im Normalfall Stammspieler“ sein, so Babbel, zudem sei er ein Spieler, der „auch außerhalb des Platzes Gehör findet“.

Wiese geehrt

Wiese selbst bedankte sich für den Vertrauensvorschuss seines Trainers artig: „Das Vertrauen des Trainer ehrt mich natürlich und ich werde als Kapitän alles dafür tun, dieser Mannschaft zum Erfolg zu verhelfen.“ Doch auch ohne das Amt wolle er sich der Verantwortung stellen.

Mannschaftsrat ohne Beck

Dem von Babbel ernannten Mannschaftsrat gehören neben Wiese auch Marvin Compper, Sejad Salihovic, Fabian Johnson und Sebastian Rudy an - Ex-Kapitän Beck pikanterweise nicht.

Eure Meinung: Tim Wiese ist Kapitän - die richtige Wahl von Babbel?



EURE MEINUNG: 
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig