thumbnail Hallo,

Schalke will die Mittelfeldspieler Anthony Annan und Alexander Baumjohann abgeben. Interessenten haben sie offensichtlich gefunden.

Gelsenkirchen. Felix Magath ist zwar seit rund anderthalb Jahren nicht mehr Trainer und Manager bei Schalke 04, doch noch immer drehen sich viele Diskussionen um seine Person. Zum Beispiel, wenn es um den Spieler Anthony Annan geht.

Magath holte Annan im Januar 2011 für 2,5 Millionen Euro nach Schalke, doch der ghanaische Nationalspieler erhielt schnell den Titel als Transfer-Flop. Nach einer wenig erfolgreichen Halbserie in Gelsenkirchen wurde Annan vergangene Saison dann zu Vitesse Arnheim verliehen.

Interessenten aus Osteuropa

Nun soll es laut der Sportzeitung RevierSport Interessenten aus Osteuropa für den Neffen des ehemaligen UNO-Generalsekretäts Kofi Annan geben. Schalkes Manager Horst Heldt sprach von drei konkreten Angeboten. Genaueres ist jedoch nicht bekannt. Mittelfeldspieler Annan konnte bei all seinen Profistationen in Europa in über 130 Spielen nicht ein Tor erzielen.

Auch Baumjohann wird die Königsblauen verlassen

Das Mittelfeld der Schalker soll nach den Neuzugängen Tranquillo Barnetta und Roman Neustädter weiter ausgedünnt werden. Heldt berichtete RevierSport, dass auch Baumjohann die Knappen verlassen wird: „Alex fährt Mitte der Woche zu einem Klub, um weitere Vertragsgespräche zu führen.“ Der Hamburger SV soll Interesse geäußert haben. Baumjohann, der im Winter 2010 von den Bayern kam, gelang auf Schalke nie der Durchbruch.

EURE MEINUNG: War Annan ein Fehleinkauf?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig