thumbnail Hallo,

Die erste Saison lief für Karim Bellarabi nicht gut bei Bayer Leverkusen. Doch nun winkt dem 22-Jährigen sogar ein Stammplatz. Sein Trainer freut sich über seine Entwicklung.

Leverkusen. Karim Bellarabi wird nach einem ersten durchwachsenden Jahr bei Bayer 04 Leverkusen diese Saison eine Chance bekommen, um zu zeigen, was er kann. „Karim ist eine absolut positive Überraschung“, verriet Trainer Sascha Lewandowski gegenüber der Bild.

Schwierige erste Saison

Bellarabi kam letztes Jahr ablösefrei von Eintracht Braunschweig zu den Leverkusenern. In seiner ersten Bundesligasaison brachte er es auf lediglich 181 Bundesliga-Minuten in zehn Partien. Nach einer Saison bei der Werkself schien der Verkauf des 22-jährigen Deutsch-Marrokaners schon beschlossene Sache zu sein. „So wie er sich in der Endphase der alten Saison gegeben hat, konnten wir wenig mit ihm anfangen“, sagte Lewandowski.

Platz in der Startelf?

Nun winkt ihm sogar ein Platz in der Startelf. Die Konkurrenz im offensiven Mittelfeld ist bei Bayer nach dem Weggang von Tranquillo Barnetta gering. Bellarabi streitet sich mit Sidney Sam, Renato Augusto, Andre Schürrle und vielleicht Gonzalo Castro, sollte dieser offensiv eingesetzt werden, um einen Platz in der ersten Elf. In einem 4-2-3-1 müsste nur einer der vier auf die Bank ausweichen. Castro könnte aufgrund seiner Flexibilität auf einer anderen Position spielen. Lewandowski sagt über Bellarabi: „So, wie er sich jetzt macht, wird er der Mannschaft sicherlich weiter helfen können.“

Beim Test vor zwei Wochen gegen den FC Augsburg deutete sich bereits an, welche Chancen Bellarabi auf einen Stammplatz hat. Er war der einzige, neben Stefan Reinartz und Torwart David Yelldell, der durchspielen durfte. Bellarabi will diese Gelegenheit nutzen: „Ich habe das große Ziel, mich hier endlich richtig durchzusetzen. Dafür arbeite ich jeden Tag!“

EURE MEINUNG: Wird sich Bellarabi bei Leverkusen durchsetzen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig