thumbnail Hallo,

Adler wurde bereits als erster Keeper verpflichtet, nun stellt Trainer Thorsten Fink nochmals die Hierarchie klar.

Hamburg. Mit Rene Adler im Tor wird der Hamburger SV beim LIGA total! Cup in die neue Saison starten - der 27-Jährige hat das Torwartduell gegen Jaroslav Drobny nun auch offiziell gewonnen. Dieser muss sich somit mit einer drastischen Kürzung der Einsatzzeiten abfinden.

Fink verkündet Erklärung

Im Vorfeld des LIGA total! Cup scheint die Torwart-Frage beim Hamburger SC endgültig geklärt zu sein.

Die Wahl ist dabei auf Rene Adler getroffen, der jedoch ohnehin als neue Nummer Eins verpflichtet worden war.

„Rene wird auf jeden Fall am ersten Tag spielen“, wird Fink im HSV-Splitter zitiert.

Drobny auf die Bank

Der Leidtragende ist der Stammkeeper aus der vergangenen Saison, Jaroslav Drobny. Der Tscheche kam in der vergangenen Saison auf 32 Ligaspiele, nun wartet jedoch die Ersatzbank.

„So lange Drobo da ist, ist er auch die Nummer 2“, sagte Fink und spielte damit wohl auf die Möglichkeit an, dass de 32-Jährige den Verein verlassen könnte. „Er hat einen guten Charakter und er kennt meine Meinung zu dieser Situation. Er kann entscheiden, wie er damit umgeht.“

Drobny könnte gehen

Sollte der sechsfache Nationalspieler tatsächlich das Weite suchen, müsste man bei den Haneaten jedoch nicht zwingend nach einem Ersatz suchen. Mit Sven Neuhaus (34) und Tom Mickel (23) hätte man noch zwei Reservekeeper in der Hinterhand.


EURE MEINUNG: Sollte sich Drobny einen neuen Klub suchen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig