thumbnail Hallo,

Nach fünf Jahren kehrt Claudio Pizarro zum Rekordmeister zurück. Obwohl es vorerst nur einen Einjahres-Vertrag für den Peruaner gab, hofft Pizarro auf eine Zukunft in München.

München. Bereits von 2001 bis 2007 trug Claudio Pizarro das Trikot von Bayern München. Nach vier Jahren beim Bundesliga-Konkurrenten Werder Bremen kehrt er nun an die Säbener Straße zurück und will sich noch einmal unter Beweis stellen.

„Mein Ziel ist es, länger zu bleiben“

Vor einigen Jahren ging es von Werder Bremen auf direkten Weg zu Bayern München, bevor sich Pizarro nach einem Zwischenstopp in England wieder an der Weser einfand, um sich nun noch einmal dem Rekordmeister anzuschließen.

Und auch, wenn es zumindest vorerst nur einen Vertrag für eine Saison gegeben hat, will Pizarro keinesfalls unterschätzt werden: „Mein Ziel ist es natürlich, länger hierzubleiben“, sagt der 33-Jährige gegenüber dem kicker und fügte hinzu: „Wenn alles gut läuft, werden wir vielleicht über eine Verlängerung und die Dauer reden.“

„Ich werde um einen Platz kämpfen“

Dass er mit Mario Gomez oder Mario Mandzukic als Konkurrenz kein einfaches Los gezogen hat, sei für ihn aber kein Problem. „Ich werde natürlich kämpfen, um einen Platz in der ersten Elf zu bekommen“, so der Peruaner weiter.

Bei Werder Bremen zählte Pizarro bis zuletzt als wichtiger Leistungsträger und erzielte 60 Tore in 103 Partien, bevor er in diesem Sommer ablösefrei nach München ging.

EURE MEINUNG: Wird Pizarro sich in München durchsetzten können?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig