thumbnail Hallo,

Der deutsche Trainer kritisierte den Bayern-Kapitän und bezieht sich auf die EM-Pleite gegen Italien.

Berlin/München. Nach der Fußballeuropameisterschaft in Polen und der Ukraine meldeten sich die bis dato noch fehlenden Akteure des FC Bayern München beim Training. In einem Interview mit dem Express äußerte sich Christoph Daum zu den Bayern-Spielern Phillipp Lahm und Bastian Schweinsteiger.

Fehlende Führungsspieler

Schon wieder das bittere Aus kurz vorm Ziel. Die Europameisterschaft 2012 zeigte allemal die guten Seiten der deutschen Mannschaft. Dennoch zog Joachim Löws Mannschaft im Halbfinale gegen Italien den Kürzeren. Christoph Daum, ehemaliger Trainer vom FC Brügge, kritisierte insbesondere die Bayern-Spieler.

„Führungsqualitäten zeigst du auf dem Platz. Schweinsteiger oder Lahm haben bei der EM nicht gezeigt, dass sie dazu in der Lage sind“, so Daum, der unter anderem auch Trainer bei Fenerbahce war. Deutschland brauche Führungsspieler wie Lothar Matthäus oder Matthias Sammer.

Lob für Khedira und Löw

Auf die Frage, wen sich Daum am besten als Führungsspieler vorstellen könne, nannte er Sami Khedira. „Er hat gezeigt, dass er Verantwortung übernehmen will.” Außerdem sei Joachim Löw ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft. „Er hat eine Erfolgsstory geschrieben, der deutsche Fußball steht hervorragend da. Es fehlt jetzt nur noch die Sahne.”

Erst vor Kurzem beendete der Trainer seine Arbeit beim belgischen Verein FC Brügge, mit dem er den zweiten Rang in der Liga erreicht hatte. Wie seine Zukunft aussehen könnte? „Es gibt Angebote aus Saudi-Arabien. Aber mich zieht es nach England. Das wäre eine große Herausforderung.“

EURE MEINUNG: Hat Christoph Daum mit seiner Kritik an Lahm und Schweinsteiger Recht?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig