thumbnail Hallo,

Hannovers Neuzugang in der Innenverteidigung muss für mindestens zwei Spiele pausieren, was auch das Hin- und Rückspiel in der Qualifikation zur Europa League mit einschließt.

Hannover. Wegen eines Muskelfaserrisses wird der neue Innenverteidiger von Hannover 96, Felipe, wohl beide Spiele der dritten Qualififiaktionsrunde zur Europa League gegen St. Patricks's Athletic verpassen.

Muskelfaserriss stoppt Felipe

Der 25-jährige Brasilianer wechselte im laufenden Transferfenster von Standard Lüttich zu den Niedersachsen und zog sich die Verletzung am vergangenen Samstag beim Testspiel gegen Wisla Krakau zu. Die genaue Diagnose: Muskelfaserriss in der hinteren Muskulatur des linken Oberschenkels.

EL-Quali ohne den Brasilianer

Mindestens zwei Wochen wird Hannovers Neuer damit ausfallen, was bedeutet, dass er auch in der Europa League vorerst nicht zum Einsatz kommen. Dort spielen die 96er bereits am Donnerstag in Irland gegen St. Patrick's Athletic.

Hannover bleibt Favorit

Die Mannschaft von Trainer Liam Buckley kam gegen NK Siroki Brijeg mit einem 2:1 nach Verlängerung weiter. Zunächst stand es 1:1, doch den entscheidenden Treffer erzielte Chris Fagan in der Verlängerung (105.). Keine Glanzleistung, 96-Coach Slomka gab auf der Klub-Website schon nach der Auslosung an: „Wie wollen über die Playoffs in die Gruppenphase - das ist die klare Zielsetzung.“

In der Inneverteidigung wird Hannovers Trainer sich bereits jetzt etwas einfallen lassen müssen.

EURE MEINUNG: Ist die Verletzung von Felipe eine starke Schwächung für Hannver 96?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig