thumbnail Hallo,

Der Trainer spricht über die Verpflichtung von Szabolcs Huszti und die Vorbereitungen auf die neue Saison.

Bad Waltersdorf. Bundesligist Hannover 96 bereitet sich im österreichischen Bad Waltersdorf auf die Aufgaben in der Bundesliga und der Europa League vor. Hier gab Trainer Mirko Slomka 96TV ein Interview und sprach dabei über den Neuzugang Szabolcs Huszti und die Schwerpunkte des Trainingslagers.

Huszti soll ins Trainingslager reisen

Der Coach der Niedersachsen erklärte, dass der Transfer des Ungarn kurz bevor stehe. So sagte Slomka am Sonntag: „Wir werden hoffentlich morgen früh mit St. Petersburg alles bezüglich der Vertragsvereinbarungen klären können, sodass er wie geplant morgen Nachmittag dann hier bei uns im Trainingslager erscheinen wird.” Damit wäre die Rückkehr des Mittelfeldspielers nach Hannover perfekt und Slomka hätte eine weitere erfahrene Alternative für das Mittelfeld.

„Neuzugang” Andreasen macht gute Figur

Über den Langzeitverletzten Leon Andreasen hat der 44-Jährige ebenfalls lobende Worte übrig. Der Däne hat eine Leidenszeit von zwei Jahren hinter sich, doch Slomka hat einen guten Eindruck von seinem Mittelfeldspieler. Slomka sagte: „Wir freuen uns wirklich, und das ist ja fast wie ein Neuzugang, muss man sagen, nach zwei Jahren, dass der Leon wieder zurückgefunden hat zu seiner Form, die uns alle sehr überrascht. Er ist ein immer schon Kämpfer gewesen, er zieht durch.”

Trainingsbelastung wird intensiviert

Über die Ziele des Trainingslagers in Bad Waltersdorf sprach Slomka ebenfalls. So sollen die Grundlagen für die neue Saison gelegt werden, aber auch die Frische vor dem ersten Europa-League-Qualifikationsspiel gehalten werden. Slomka erklärte: „Wir müssen zu Beginn des Trainingslagers schon noch daran arbeiten, dass wir im athletischen Bereich zulegen, dass wir Kraft tanken, dass wir läuferisch stark sind. Dass man auch mal etwas Willen zeigt, dass man sich quälen kann.”

Slomka fuhr fort: „Dazu haben wir auch immer wieder mal taktische Elemente, die in den Übungsformen eine Rolle spielen. Im zweiten Teil des Trainingslagers wird es sicherlich intensiv bleiben. Aber natürlich versuchen wir uns auch schon auf das erste internationale Spiel am 2. August auszurichten.”

EURE MEINUNG: Kann Hannover in der nächsten Saison wieder um internationale Plätze spielen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !


Umfrage des Tages

Wer erzielte das schönste Tor des Wochenendes?

Dazugehörig