thumbnail Hallo,

Der FC Bayern plant, trotz der Verletzungen von Alaba und Rafinha keinen Ersatz zu verpflichten. Dies bestätigte Karl-Heinz Rummenigge.

München. Der FC Bayern München muss für lange Zeit auf Linksverteidiger David Alaba verzichten, zudem fällt auch Rafinha für einige Wochen aus. Ersatz für die zwei Verletzten ist laut Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge nicht geplant.

Alaba und Rafinha verletzt

Im Testspiel gegen Neapel gab es für den FC Bayern nicht nur eine 2:3-Pleite, sondern auch bittere personelle Meldungen. Der gesetzte David Alaba erlitt gegen die Italiener einen Ermüdnungsbruch im linken Fuß und wird dem Rekordmeister etwa acht Wochen fehlen. Damit wird der Österreicher den Saisonstart verpassen.

FC BAYERN
VIZE-MEISTER
DIE SAISON-VORBEREITUNG
Ergebnis
SpVgg Unterhaching - FC Bayern
0:1
FC Ismaning - FC Bayern
0:4
Trentino-Auswahl - FC Bayern 0:11
SSC Neapel - FC Bayern 3:2
Beijing Guo - FC Bayern (24.7.)  
FC Bayern - VfL Wolfsburg (26.7)  
FC Bayern - Werder Bremen (4.8.)  
SG Großaspach - FC Bayern (8.8.)
 
FC Bayern - Borussia Dortmund (12.8.)
 

Auch der Brasilianer Rafinha ging mit einer Verletzung vom Platz. Ohne gegnerische Einwirkung zog sich der Rechtsverteidiger einen Bänderriss sowie eine eine Bänderdehnung zu.

Kein neuer Verteidiger

Obwohl die zwei Münchener den Bayern wochenlang fehlen, plant der Rekordmeister keine Verpflichtungen auf den Verteidiger-Positionen. „Wir werden keinen neuen Spieler als Außenverteidiger verpflichten“, sagte Karl-Heinz Rummenigge zur Sport Bild. „Sowohl Rafinha als auch David Alaba fallen nicht solange aus, dass sie nicht bis zum Saisonstart zurück sind. Ein Transfer wäre idiotisch.“

EURE MEINUNG: Bayern plant keinen Ersatz für Alaba und Rafinha - ist das die richtige Entscheidung?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig