thumbnail Hallo,

Lange blieb es ruhig beim Hamburger SV - nun scheint Bewegung in die Personalplanungen der Hanseaten zu kommen. Sind Rajkovic, Tesche und Chrisantus schon bald weg?

Hamburg. Auch im Sommer 2012 müssen beim Hamburger SV wieder einige wichtige Personalfragen geklärt werden. Sportchef Frank Arnesen blieb daher in Hamburg und reiste nicht mit der Mannschaft nach Südkorea. Drei Spieler stehen nun offenbar vor dem Abschied von der Elbe.

HAMBURGER SV
VORJAHRES-15.
DIE SAISON-VORBEREITUNG
Ergebnis
1860 Rosenheim - HSV
 1:1
Zillertal-Auswahl - HSV  0:10
FC Derek Grozny - HSV
 2:2
Holstein Kiel - HSV
1:1
FC Groningen - HSV (20.7.)  
HSV - FC Barcelona (24.7.)  
Borussia Dortmund - HSV (4.8.)
 
HSV - FC Nordsjaelland (8.8.)  
RCD Mallorca - HSV (11.8.)  
Altona 93 - HSV (14.8.)  

Zweites Angebot für Töre


Im HSV-Blog Matz ab werden einige Personalfragen aufgegriffen. Mittelfeldspieler Gökhan Töre steht auch weiterhin kurz vor einem Wechsel. Ein verbessertes Ablöseangebot von Rubin Kazan soll demnach beim Hamburger SV eingehen.

Tesche will weg - Angebote für Rajkovic

Auch bei anderen Spielern stehen die Zeichen auf Trennung. Mittelfeldspieler Robert Tesche hat sich nach Matz ab-Informationen dazu entschlossen den Klub zu verlassen. Ein passendes Angebot gibt es für den ehemaligen Spieler von Arminia Bielefeld aber noch nicht. Bei Slobodan Rajkovic stehen die Zeichen bekanntlich ebenfalls auf Trennung. Zwei Angebote aus der Premier League sollen für ihn vorliegen und eines aus der Ukraine von Dynamo Kiew.

Chrisantus will in Deutschland bleiben

Einst als großes Talent nach Hamburg gewechselt, das trifft auf Stürmer Macauley Chrisantus zu. Zuletzt war Chrisantus verliehen, nun soll er den HSV verlassen. Sturm Graz heißt aber nicht sein neuer Arbeitergeber, ein Angebot der Österreicher lehnte der Spieler ab. „Es gibt Interesse aus der ersten und der zweiten Liga, aber ich habe mich noch nicht entschieden“, so Chrisantus gegenüber Matz ab.

EURE MEINUNG: Wird der HSV seine Ladenhüter schnell los?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig