thumbnail Hallo,

Die Flut an Spielerberatern hat in den letzten Monaten erheblich zugenommen. Sie sprechen bereits die jungen Talente eines Vereins am Trainingsgelände an. Fredi Bobic hat reagiert.

Stuttgart. Fredi Bobic setzt die Spielerberater beim VfB Stuttgart vor die Tür indem er ihnen nicht mehr erlaubt, die Trainingseinheiten der Jugendmannschaften zu besuchen. Auch die zweite Mannschaft ist von dieser Maßnahme „betroffen“.

Immer mehr Spielerberater

In den letzten Monaten und Jahren sind immer mehr Spielerberater ins Profigeschäft gedrungen. Bereits die jungen Spieler haben ihre Berater dabei, die bei Vertragsverhandlungen horende Summen fordern. Gerade bei Hertha BSC kann man ein Lied davon singen.

VfB sperrt Berater aus

Nun hat der VfB Stuttgart in Person von Fredi Bobic die Reißleine gezogen. Er setzt die Spielerberater bei den Jugendtrainings und der zweiten Mannschaft vor die Tür, nachdem die Berater nahezu täglich auf dem Trainingsgelände erschienen und sogar im Kabinentrakt standen.

Ralf Becker, Jugendchef des VfB, sind die Jugendberater schon länger ein Dorn im Auge, weil die Jugendspieler von den Beratern von der Arbeit abgehalten werden.

EURE MEINUNG: Richtige Entscheidung von Bobic?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig