thumbnail Hallo,

Der Trainingsbetrieb der Bundesligisten kommt so langsam in Fahrt - auch beim FCB. Einer, der sich auf die kommenden Aufgaben freut, ist Mario Mandzukic.

München. Mit Ivica Olic hat ein Kroate den FC Bayern München verlassen, dafür ist ein anderer gekommen: Mario Mandzukic wurde vom VfL Wolfsburg verpflichtet und soll nun im FCB-Sturm für noch mehr Durchschlagskraft sorgen. Am Freitag stand er den Journalisten in einer Pressekonferenz Rede und Antwort - Goal.comwar natürlich vor Ort.

„Ich will mit Bayern Titel holen“

Dabei verriet der 26-Jährige, dass er nicht lange überlegen musste, als die Offerte des Deutschen eintrudelte: „Ich habe auch andere Angebote gehabt. Aber ich will mit Bayern Titel holen. Deswegen spielt man Fußball. Die Entscheidung war nicht schwierig.“

Keinen Zweifel ließ Mandzukic daran, dass er heiß auf den Saisonstart ist: „Ich kann es kaum erwarten endlich loszulegen.“ Zuvor steht jedoch die Vorbereitung auf die neue Spielzeit an, ganz so hart wie noch in Wolfsburg wird die allerdings: „Das Trainingslager wird sicherlich nicht so schwer wie bei Felix Magath.“

Was natürlich nicht bedeutet, dass der EM-Fahrer, der bei Bayern die Rückennummer neun erhält, sich in den Übungseinheiten gehen lassen darf: „Ich muss im Training gute Leistungen zeigen. Ich werde alle meine Qualitäten einsetzen, um oft zu spielen.“

Das wird er auch müssen - die Konkurrenz bei den Bayern ist groß. Dem ist sich natürlich auch Mandzukic bewusst: „Ich glaube, dass ich auch manchmal auf der Bank sitzen werde, aber ich werde mich auch hier durchsetzen.“ Ohnehin sind die Kontrahenten für ihn eher eine Bereicherung denn eine Last: „Ich kann neben Claudio Pizarro und Mario Gomez noch besser werden. Ich freue mich darauf.“

Mandzukic will Olic nacheifern

Trotz aller Freude über die neue Aufgabe blickt die Bayern-Neuverpflichtung aber auch mit Wehmut auf die Zeit in seiner alten Heimatstadt zurück: „Ich habe mich bei Wolfsburg sehr wohlgefühlt und bin natürlich auch etwas traurig. Es war eine schöne Zeit in Wolfsburg.“

Auch Kontakt zu Olic, der seinerseits zum VW-Klub gewechselt ist, gab es: „Wir haben miteinander gesprochen. Ich will da weitermachen, wo Olic aufgehört hat. Er wird auch in Wolfsburg seine Qualitäten zeigen.“

Wo seine Qualitäten liegen, erklärte Mandzukic ebenfalls: „Ich will immer den Ball und will mitspielen.“ Und auch die nötige Mannschaftsdienlichkeit scheint er mitzubringen: „Das einzige, was für mich zählt, ist dass wir gewinnen. Ich mache mir keine Gedanken, wie viele Tore ich schieße.“ Das eine oder andere darf dann aber sich doch dabei sein.

EURE MEINUNG: Wird Mandzukic sich bei Bayern durchsetzen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig