thumbnail Hallo,

Julian Draxler kommt einfach immer zum Abschluss – auch in der Schule. Gestern bekam der Youngster höchstoffiziell sein Fachabitur-Zeugnis.

Gelsenkirchen. Julian Draxler vom FC Schalke 04hat sich für die Doppelbelastung entschieden: Bundesliga und Schule. Diese Entscheidung hat sich nun ausgezahlt, gestern war die offizielle Zeugnisübergabe. Nun ist der Flügelflitzer Fachabiturient. Horst Heldt war anwesend und beglückwünschte den frischgebackenen Absolventen.

Als Draxler den Sprung ins Profigeschäft schaffte und zum Wintertrainingslager 2010/11 der Schalker A-Mannschaft eingeladen wurde, hatte Felix Magath, damaliger Trainer der Königsblauen, dem Teenie geraten, die Schule zu schmeißen. Nun zeigt sich, auch hier lag Magath knapp daneben.

Mäppchen in die Ecke und Fußball geschnappt

Nun sind die Zeiten der Hausaufgaben und des Paukens vorbei. Zwar hatte Draxler im Vorbereitungstrainingslager des DFB kleinlaut zugegeben, dass er sich den Matheaufgaben keine Sekunde gewidmet hätte, gereicht hat es trotzdem.

Ob er im letzten Lernstress ein bisschen zuviel Nervennahrung genossen hat, wird sich Samstag zeigen. Dann steht der ersteLeistungstest zur neuen Saison an. Die Schalker Fans werden indes hoffen, dass das nicht der einzige Abschluss diese Saison war. Die nächsten dürfen dann gern Richtung gegenerisches Tor gehen.

 

EURE MEINUNG: Fußballer mit Schulabschluss - Warum kommt es so selten vor?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig