thumbnail Hallo,

Nach Informationen des Vereins hat der Senegalese das Training wieder aufgenommen. Nichtsdestotrotz wird die psyiotherapeutische Behandlung forgesetzt.

Hannover. Mame Diouf, Stürmer bei Hannover 96, hat am Mittwoch das Training bei den Niedersachsen wieder aufgenommen, ein Comeback ist aber noch nicht in Sicht.

Sprunggelenksverletzung

Vergangene Saison erlitt der Angreifer im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg (2:0) einen Anriss des Syndesmosebands sowie einen Abriss des Außenbandes im Sprunggelenk. Anschließend musste er sich einer Operation unterziehen und arbeitet seitdem an seinem Comeback.

Geduld bis zur Rückkehr auf den Platz

„Mir war nach der Operation am 19. April sofort klar, dass der Weg bis zu meinem Comeback intensiv sein wird und ich auch Geduld haben muss“, erklärte der 24-Jährige.

„Deswegen habe ich in Hannover auch über das Ende der Bundesliga-Saison und dem Urlaubsbeginn der Mannschaft hinaus mit den Ärzten und Physios gearbeitet, während meines Urlaubs im Senegal ständigen Kontakt nach Hannover gehalten und über meine Entwicklungen informiert.“

Reha unter Beobachtung des Vereins

„Öffentliche Unterstellungen, dass seine Reha-Maßnahmen nicht vom Klub begleitet wurden, entbehren jeder Grundlage und sind nach meiner ganz persönlichen Auffassung insbesondere auch gegenüber dem Spieler respektlos“, zeigte sich Cheftrainer Mirko Slomka sichtlich verärgert.

In Hannover ist die Reha durch individuelles Training aber ohnehin unter besonderer Beobachtung. Wann Diouf wieder mit der Mannschaft trainieren kann, ist aber noch offen. Auch eine Rückkehr im Dress der „96er“ steht in den Sternen: „Wann Mame für uns wieder spielen kann, lässt sich augenblicklich noch nicht bestimmen“, so Slomka.

Von ManUnited zu 96

Mame Diouf wechselte vergangenen Januar von Manchester United zu Hannover 96. Dort kam er zehn Mal zum Einsatz und erzielte sechs Tore, in der Europa League traf er bei fünf Einsätzen vier Mal das Tor.

Die Hannoveraner werden also gemeinsam mit dem Spieler den größtmöglichen Aufwand betreiben, um den Torgarant schnellstmöglich zu regenieren.

EURE MEINUNG: Wird Diouf zum Saisonstart bei Hannover durchstarten?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig