thumbnail Hallo,

Borussia Dortmund hat zwei Spielerverträge verlängert. Patrick Owomoyela und Mitch Langerak bleiben weiterhin beim Meister.

Dortmund. Borussia Dortmund hat die Verträge mit Verteidiger Patrick Owomoyela und Torhüter Mitch Langerak verlängert. Wie der BVB in einer Pressemitteilung verkündete, verlängerte Owomoyela bis 2013 und das junge australische Talent bis 2016. Damit hat der Meister zwei weitere Akteure an sich gebunden.

Zorc überzeugt von dem Duo
   
Der frühere Nationalspieler Owomoyela spielt seit 2008 in Dortmund und gehört immer noch zu den wichtigen Spielern. „Wir glauben, dass Patrick nach auskurierter Verletzung aufgrund seiner fußballerischen Qualität und seiner Routine ein wichtiger Bestandteil unseres Kaders bleiben wird“, betonte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Owomoyela trotz Verletzung glücklich

Owomoyela zeigt sich ebenfalls erfreut über das weitere Jahr beim deutschen Meister: „Ich bin sehr froh, dass mir der Klub trotz einiger unglücklicher Verletzungen zu unglücklichen Zeitpunkten das Vertrauen schenkt und ich in meine fünfte Dortmunder Saison gehen kann. Zwischen mir und dem BVB hat es immer gepasst“, stellte er fest.

„Er verfügt über alle Fähigkeiten“
  
Der australische Torwart Mitch Langerak kam im Sommer 2010 zu den Borussen und unterstrich in seinen wenigen Einsätzen sein Talent. Er hat sich bis 2016 an den BVB gebunden. „Mitch hat sein Torwart-Spiel in den vergangenen zwei Jahren kontinuierlich weiterentwickelt. Wir sind überzeugt davon, dass er über alle Fähigkeiten verfügt, die ein erstklassiger Torhüter benötigt“, betonte Michael Zorc.

Eure Meinung: Kann Mitch Langerak Stammtorhüter Roman Weidenfeller aus dem Kasten verdrängen?

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig