thumbnail Hallo,

Nicht nur Mark van Bommel war über die Reaktion der Fans fassungslos, auch der Spielmacher legt Robben ein Vereinswechsel nah.

München. Wenn man die Pfiffe der Fans und die Aussagen nach dem Spiel betrachtet, war der 3:2-Sieg der Bayern gegen die Niederlande fast bedeutungslos. Nachdem Mark van Bommel nach den Pfiffen der Fans gegen Arjen Robben außer sich war, schießt Wesley Sneijder nach und hätte sogar einen Verein parat: Inter Mailand.

Pfiffe gegen Robben

Der Spielmacher meldete sich bei Voetball International zu Wort: „Diese Reaktion ist skandalös. Nicht nur das, man merkt auch, dass keiner bei Bayern ihn in den letzten Tagen beschützt hat“, so Sneijder. Nach dem verschossenen Elfmeter im Finale der Königsklasse suchte Robben vergebens nach der nötigen Unterstützung in einer solchen Situation.

Robben soll zu Inter

„Auf diese Art und Weise grenzen sie ihn aus. Für Arjen war das ein ganz mieser Abend“, fuhr er fort. Man sah nach dem Spiel bereits, wie die Teamkollegen Robben Trost zugesprochen haben.

„Wenn es nach mir geht, kommt er diesen Sommer noch zu Inter“, so die deutlichen Worte und die gleichzeitige Kritik an die Bayern.

Eure Meinung: Haben Mark van Bommel und Wesley Sneijder Recht?


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig