thumbnail Hallo,

Bei Aachen war er einer der besten Spieler der 2. Bundesliga. In Mainz kam er überhaupt nicht zurecht. Deshalb sucht er jetzt eine neue Chance. Ist es bei Greuther Fürth?

Fürth. Der Aufsteiger Greuther Fürth möchte den Kader noch weiter verstärken. So erklärte Fürth-Präsident Helmut Hack, dass er noch auf „ein bis zwei Neuzugänge" in dieser Woche hofft. Der Mainzer Zoltan Stieber ist ein möglicher Kandidat für die Franken. Das berichtet der Kicker.

Eine Million Ablöse

Die Hoffnung ist enorm, dass der 23-jährige ungarische Auswahlspieler den Weg an den Ronhof findet. Die Konkurrenz ist dennoch groß, denn mit dem FC Augsburg und dem 1. FC Kaiserslautern gibt es nahmhafte Rivalen für den Bundesliga-Aufsteiger. Für etwa eine Million Euro kann Stieber aus seinem 2015 auslaufenden Vertrag herausgekauft werden.

Stieber möchte Wechsel

Immerhin hat sich Stieber schon einmal klar positioniert und über seinen Berater erklären lassen, dass es für seine persönliche Entwicklung das Beste sein würde, den FSV Mainz 05 zu verlassen, um anderswo mehr Spielpraxis zu erhalten.

Gespräch mit Stieber

Trotzdem muss der Außenbahnspieler nach derzeitigem Stand am 18. Juni zum Trainingsauftakt in Mainz sein, da Trainer Tuchel noch keinen sicheren Ersatz für den kleinen Dribbler gefunden hat. FSV-Manager Christian Heidel wird noch in  dieser Woche ein Gespräch mit Stieber führen.

Ersatz da, Stieber weg

Zu möglichen Abgängen erklärt er in der Rhein Zeitung: „Wir müssen aber zunächst unseren Gesamtkader im Auge behalten. Unser Trainer sagt, er gibt keinen Spieler her, bevor er auf seinem Planungszettel die entsprechenden Positionen nicht neu besetzt hat." Greuther Fürth muss sich demnach noch ein bisschen gedulden.

Eure Meinung: Wäre Zoltan Stieber für Greuther Fürth eine Verstärkung?  

Dazugehörig