thumbnail Hallo,

Er hat sich für einen Rücktritt als Kapitän entschieden, weil er auch andere Spieler in der Verantwortung sehen möchte. Nun lautet die Frage: Wer wird neuer Kapitän?

Sinsheim. Bei 1899 Hoffenheim soll in diesem Jahr vieles besser werden. Folglich hat 1899-Mäzen Dietmar Hopp seine Geldschattulle wieder ein wenig geöffnet, um nahmhafte Neuzugänge zu verpflichten, die vielleicht sogar für einen Europapokalplatz sorgen könnten. Die erste Veränderung betraf den Kapitänsposten, denn Andreas Beck tritt davon zurück.

Durch Rücktritt mehr Verantwortung?

Zwei Jahre lang hatte der Ex-Kapitän die Kapitänsbinde inne. Nun ist Hoffenheim im Umbruch. Der 25-jährige Beck erklärt dies wie folgt: „Alte Strukturen werden aufgebrochen, neue geschaffen.“ Sein Rücktritt soll bewirken, dass dadurch andere Akteure mehr in die Verantwortung rücken werden. Im kicker nimmt er klar Stellung zu seiner Entscheidung: „Ich habe die Entscheidung weder im Groll getroffen, noch hat mich dazu jemand gedrängt.“

Binde weg, Leistung wieder da?

Auch für Hoffenheim-Trainer Markus Babbel ist diese Entscheidung durchaus positiv zu werten. Der ehemalige Bayern-Spieler argumentiert im kicker: „Jetzt kann er sich wieder voll auf sich konzentrieren.“ Und schickt einen kleine Motivationshilfe hinterher: „Andi weiß selber, dass die vergangenen zwei Jahre sportlich recht durchwachsen für ihn liefen.“

Drei Kandidaten für Kapitänsamt

Für Babbel steht nunmehr fest: „Ich werde den Kapitän bestimmen.“ Drei heiße Kandidaten stehen zur Verfügung, die aufgrund ihrer sportlichen Vita für diese Rolle prädestiniert erscheinen. So gibt es laut Bild Tim Wiese und Matthieu Delpierre, die wegen immensen Erfahrung und vor allem ihrer Führungsqualitäten in der Verlosung als Beck-Nachfolger sind. Neben den beiden Neuzugängen gibt es mit Sejad Salohovic einen bosnischen Nationalspieler und Leistungsträger. Der 27-Jährige ist der dienstälteste Hoffenheimer. Bereits seit 2006 spielt er für die Kraichgauer.

Babbel lobt Beck

Für den scheidenden Kapitän findet Babbel immerhin noch in der Bild lobende Worte, wenn er sagt: „Andi ist ein guter, verlässlicher Typ und hat die Rolle des Kapitäns souverän ausgefüllt. Ich akzeptiere und respektiere seinen Schritt und bin sicher, dass er wertvoller Bestandteil unseres Teams bleiben wird.“ Immerhin hat Beck versprochen, auch weiterhin Verantwortung zu übernehmen.

Eure Meinung: Wer soll neuer Kapitän bei 1899 Hoffenheim werden?  

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig