thumbnail Hallo,

Beim VfB Stuttgart galt er als vielversprechendes Talent. Doch ständige Verletzungsprobleme sorgten dafür, dass er kaum Spielpraxis erhielt. Nun folgt der Wechsel nach Nürnberg.

Stuttgart. Timo Gebhart wird in den nächsten Tagen von Stuttgart nach Nürnberg umziehen. Beruflich bedingt, denn beim 1. FC Nürnberg erhofft sich der kampfstarke Techniker mehr Spielpraxis. Nun hofft der verletzungsgeplagte 23-Jährige, dass FCN-Trainer Dieter Hecking auch bei ihm für neue Impulse in der Karriere sorgen kann.

Ablöse von einer Million Euro

Beim Bundesliga-Zehnten der abgelaufenen Saison hat der ehemalige 1860-Spieler einen Vierjahresvertrag unterschrieben. Der VfB Stuttgart, zu dem er im Winter 2009 gewechselt war, erhält eine Ablösesumme von einer Million Euro vom Verein aus dem Frankenland. Die Motivation bei Gebhart ist enorm, denn zuletzt war er beim VfB nur noch Bankdrücker.

„Ein Neuanfang für mich“

Man spürt, dass der U-19-Europameister von 2008 vor Tatendrang sprüht, denn dieser Schritt soll ein Wichtiger in seiner Karriere sein. Folglich erklärt er im kicker: „Nürnberg ist ein Neuanfang für mich. Ich habe mir ganz viel vorgenommen und will eine wichtige Rolle spielen.“ Der dunkelhaarige Mittelfeldspieler möchte an seine Leistungen aus seiner Anfangszeit beim VfB anknüpfen, die ihn bis ins Blickfeld der Nationalmannschaft haben rücken lassen.

Uneigennützig im VfB-Abstiegskampf

Uneigennützig hat er sich für die abstiegsbedrohten Stuttgarter in der vorletzten Saison geopfert und die notwendige Operation im rechten Sprunggelenk verschoben. Die Konsequenzen musste er in diesem Jahr tragen, als er nie richtig fit war und folglich kaum Einsätze bestreiten konnte. Daher auch sein Entschluss: „Ich brauche einen Tapetenwechsel.“

Gut für die Entwicklung

Den Transfer vom Neckar an die Noris sieht er nicht kritisch. Im Gegenteil: „Nein, für meine Entwicklung ist der Wechsel sogar besser.“ Und fügt zuversichtlich hinzu: „Es muss von Anfang an stimmen in den Gesprächen. Bei uns hat es gestimmt, deshalb habe ich auch nicht abgewartet.“ Zugleich verteilt er artig ein Komplimente in Richtung FCN-Coach Hecking: „Wenn die Spieler jedes Jahr einschlagen, dann macht der Trainer etwas richtig.“

Eure Meinung: Ist der Wechsel von Timo Gebhart nach Nürnberg sinnvoll?

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig