thumbnail Hallo,

Vor einer Woche redete sich Uli Hoeneß bei Sky90 in Rage und kritisierte den BVB-Boss Hans-Joachim Watzke scharf. Nun hat sich Hoeneß entschuldigt.

München. Gut eine Woche ist es jetzt her, dass Uli Hoeneß mit hochrotem Kopf im Sky90-Studio saß und gegen den BVB und dessen Boss Hans-Joachim Watzke lederte. Bei Sky behauptete Hoeneß, dass Watzke nur „Märchen“ erzählt und verglich ihn sogar mit seinem Intimfeind Willi Lemke, den früheren Werder Manager.

Telefonat am Montag

Wie die Bild nun erfuhr, entschuldigte sich Uli Hoeneß am Montag per Telefon bei „Aki“ Watzke. „Ja, ich habe an entsprechender Stelle bei Borussia Dortmund gratuliert“, sagte Hoeneß gegenüber der Bild.

Gespräch am Morgen

„Es stimmt, Uli Hoeneß hat mich am Montagmorgen angerufen und mir persönlich zur zweiten Meisterschaft gratuliert. Ich habe das als eine sehr noble Geste empfunden“, sagte auch Watzke zur Bild.

Ob Hoeneß sich bei dem Telefonat auch wirklich entschuldigt hat, ließ Watzke offen. „Das war ein sehr privates Telefonat. Mehr möchte ich nicht sagen“, erklärte der BVB-Boss.

Eure Meinung: Ist es wichtig, dass sich beide gut verstehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!
Auf http://m.goal.com bekommst du die ganze Fußball-Welt auf dein Handy

Umfrage des Tages

Endspurt! Wer erreicht den vierten Platz der Bundesliga?

Dazugehörig