thumbnail Hallo,

Die Spieler der Wölfe äußerten sich nach dem Spiel enttäuscht, bei Augsburg herrschte dagegen Freude über den überraschenden Auswärts-Erfolg.

Wolfsburg. In einer recht einseitigen Partie war für den FC Augsburg beim VfL Wolfsburg zunächst nicht viel drin. Ein Abwehrfehler des VfL ermöglichte Thorsten Oehrl die Führung, welche Patrick Helmes noch vor der Pause wieder ausglich. Wolfsburg war lange Zeit überlegen, brachte sich dann aber selbst um den Erfolg. Die Stimmen nach dem Spiel waren dementsprechend.

Helmes schreibt Europa-Teilnahme ab

Nach der dritten Niederlage in Folge sinken die Chancen der Wolfsburger auf eine Teilnahme an der nächstjährigen Europa League. Patrick Helmes hat diese anscheinend schon aufgegeben. „Wenn man solche Spiele wie heute nicht gewinnt, darf man nicht an Europa denken“, so der Angreifer, der immerhin ein Tor erzielt hatte.

Langkamp ehrlich, Jentzsch froh

Trotz der nicht überragenden Leistungen zeigten sich die Spieler Augsburgs positiv angesichts des Erfolgs. „Das war ein ganz dreckiger Sieg, weil Wolfsburg viel mehr Torchancen hatte. Aber wir haben puren Willen gezeigt und den Dreier geholt“, wird Sebastian Langkamp von der offiziellen Website des FC Augsburg nach dem Spiel zitiert.

Auch Torhüter Simon Jentzsch gab einen kurzen Kommentar ab, nachdem er eine starke Vorstellung abgerufen hatte und seinem Team durch glänzende Paraden die Siegeschance überhaupt erst ermöglicht hatte. „Wir haben nicht gut gespielt, aber gepunktet. Das sah lange nicht danach aus. So ist es mir auf jeden Fall lieber“, so der Torhüter.

Luhukay mit Lob für Torhüter

„Es war für uns ein dreckiger, aber umso wichtigerer Sieg. Bedanken müssen wir uns vor allem bei unserem Keeper Simon Jentzsch, der mit tollen Paraden mehrmals den Rückstand verhinderte. Es war ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt, aber wir sind noch lange nicht gesichert“, hob Trainer Luhukay die Bedeutung seines Schlussmannes hervor.

Eure Meinung: Wie habt ihr das Spiel gesehen?


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Umfrage des Tages

Endspurt! Wer erreicht den vierten Platz der Bundesliga?

Dazugehörig