thumbnail Hallo,

Labbadia spricht wieder vom „geilen Spiel“, sein Kollege Thomas Schaaf blickte schon während dessen vergrämt zu Boden. Jubel und Wut nach dem Spiel in Stuttgart.

Stuttgart. Am heutigen Freitagabend trafen der VfB Stuttgart und Werder Bremen aufeinander. Das Spiel ging deutlich mit 4:1 aus. Ähnlich amüsiert traten danach die Schwaben auf. Die Bremer wussten nicht, wo sie anfangen sollen, die Baustelle ihres Kaders in Form zu bekommen.

Allofs desillusioniert

„Wir haben heute gegen eine gute Mannschaft gespielt und wenn man gegen die etwas erreichen will, dann muss man eben eine außergewöhnliche Leistung bringen. Die haben wir heute nicht gezeigt“, sagte Klaus Allofs gegenüber Sky direkt nach Schlusspfiff. Fehlpässe, eine Offensive, die nicht stattgefunden hat und der allgemein blutleere Auftritt bestätigen ihn. „Von unserer kämpferischen Einstellung her haben wir die Leistung nicht gebracht und dann waren wir auch noch spielerisch unterlegen.“

Bobic jubelt – Harnik mit dem Näschen

„Heute haben wir nochmal einen draufgesetzt. 60.000 außer Rand und Band. Was die Jungs hier in 90 Minuten abgeliefert hat, das war sehenswert“, sagte Bobic hoch euphorisiert nach dem Spiel. „Jeder ist jetzt gewillt auch wirklich jeden Meter für den anderen zu gehen. Du musst den Hunger haben, auch für den Erfolg viel zu arbeiten!“ Einer, der viel arbeitet ist Martin Harnik. Er stellte das Offensichtlich fest: „Dass ich ein gutes Näschen habe, sieht man ja.“ Ein Näschen fürs Wegschleichen und blitzartige Auftauchen bei Standards in jedem Fall.

Werder zu zaghaft

Trainer Thomas Schaaf musste zugeben: „Man hat heute den Unterschied gesehen. Eine Mannschaft, die vor Selbstvertrauen strotzt, und eine, die mehr als zaghaft agiert. Selbst wenn wir in Führung gehen, kriegen wir keine Ruhe, keine Sicherheit ins Spiel.“ Seine Mannschaft hatte die Führung wieder hergeschenkt und sich danach in alle Einzelteile aufgelöst. „Dass was wir eigentlich können, was wir ganz, ganz ansatzweise gezeigt haben, nämlich zusammen zu spielen und zu kombinieren, das haben wir überhaupt nicht mehr geschafft.“

Eure Meinung: Kann Werder noch Europa erreichen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig