thumbnail Hallo,

Der Abwehrmann verletzte sich bei der Heimniederlage gegen Freiburg am linken Knöchel. Die nächsten zehn Tage muss Hubnik erst einmal pausieren.

Berlin. Für Roman Hubnik ein Abend zum Vergessen. Erst verursachte der Hertha-BSC-Verteidiger im Spiel gegen den SC Freiburg durch ein Eigentor das 0:1. Später verletzte sich der Tscheche am linken Knöchel. Immerhin gelang ihm in der 81. Minute noch der Anschlusstreffer für die Berliner - dennoch verlor die Hertha mit 1:2.

10 Tage Pause

Wie die Hertha in einer Presseerklärung mitteilte unterzog sich Hubnik am heutigen Mittwoch einer MRT-Untersuchung. Die anschließende Diagnose von Mannschaftsarzt Dr. Uli Schleicher lautete: Teilruptur des Außenbandes im linken Knöchel. „Roman Hubnik wird circa 10 Tage pausieren“, so der Sportmediziner. Wann genau der Innenverteidiger wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann, ist derzeit noch nicht klar.

Hertha mit Verletzungssorgen

Außer Hubnik drohen bei der Hertha neben dem langzeitverletzten Maik Franz noch weitere Spieler für den Endspurt im Abstiegskampf auszufallen. Fabian Lustenberger laboriert weiterhin an einer Fußprellung, Abwehrmann Christoph Janker plagt sich mit einer Leistenverletzung.

Auch Andre Mijatovic und Sebastian Neumann können derzeit nicht trainieren. Während der Kapitän an einer Achillessehnenreizung  laboriert, fällt Neumann aufgrund von Oberschenkelproblemen aus.

Eure Meinung: Hertha gehen die Innenverteidiger aus. Wen soll Rehhagel im nächsten Spiel dort aufstellen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

 

Dazugehörig