thumbnail Hallo,

Beim Auswärtsspiel in Wolfsburg setzt Fink vorallem auf Erfahrung. Er hat vor, seine Mannschaft auf fünf Positionen zu verändern.

Hamburg. Für den Hamburger SV steht am kommenden Freitag ein eminent wichtiges Auswärtsspiel auf dem Programm. Die Hanseaten müssen beim heimstarken VfL Wolfsburg antreten. HSV-Trainer Thorsten Fink setzt dabei auf Erfahrung und plant sein Team im Vergleich zur 1:3-Niederlage gegen den SC Freiburg gleich auf fünf Positionen zu verändern.

Fink nimmt „ältere Spieler“ in die Pflicht

In einer Meldung der dpa erklärte Fink, worauf es in der jetzigen Situation ankommt. Dabei nimmt er die routinierteren Spieler in die Pflicht. „Wir haben mit den älteren Spielern gesprochen, dass sie das Heft des Handelns in die Hand nehmen müssen. Wir brauchen Erfahrung im Spiel“, so der 44-Jährige.

Westermann kehrt zurück

Nach seiner Gelbsperre wird Kapitän und Abwehrchef Heiko Westermann zurück in die Startelf kehren. Wie Fink bereits verlauten ließ, wird der Schwede Marcus Berg im Angriff eine Chance erhalten. Für ihn muss wohl Tolgay Arslan weichen. Im zentralen defensiven Mittelfeld wird Tomas Rincon anstelle von Robert Tesche erwartet.

Aogo wieder fit

Zu weiteren personellen Umstellung kommt es auf der linken Seite geben. Nach längerer Verletzung wird Dennis Aogo wieder als Linksverteidiger auflaufen können. Zudem wird der wieder genesene Marcell Jansen Ivo Ilicevic im linken offensiven Mittelfeld ersetzten.

Eure Meinung: Bringen die personellen Änderungen die erhofften drei Punkte?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig